Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
559 3

Florian Schott


Free Mitglied, Bad Tölz

Gabi (4)

Canon EOS 30V auf Kodak Elite Color 200; auf 700mm Brennweite gekürzte Russentonne.

Mehr aus Jux hab ich meine bisherigen wenigen Portrait-Versuche immer mit der Russentonne begonnen. Zum einen weil ich es witzig finde, mit dem Objektiv auch mal was anderes zu machen als die damit üblichen Astro-Aufnahmen, zum anderen, weil es irgendwie auflockernd ist, wenn man als Photograph so weit weg ist und das Model gar nicht so recht mitbekommt, wann sie eigentlich photographiert wird.

Interessant ist im Vergleich zu den anderen Bildern aus der Serie das Größenverhältnis zwischen der Kirche im Hintergrund und meinem Model. Da sieht man recht schön die Wirkung verschiedener Brennweiten. Die vier ausgestellten Bilder sind mit 50, 100, 28 und 700 mm Brennweite entstanden.

Kommentare 3

  • Uwe Hoffmann 23. Juli 2005, 1:07

    Ahja mein Fehler. ( EOS 30V ) ich denke mittlerweile schon nur noch in nullen und einsen wenn ich an Bilder machen denke. :) Schade, das wegen dem Scannen. Eventuell könnte man mit der EBV noch etwas nachhelfen um das auszugleichen. Ich schau mir das morgen mal an. ( nur so aus reinem Interesse )
  • Florian Schott 23. Juli 2005, 0:41

    Auf dem Bild sieht man die verwendete Kamera/Objektiv-Kombination:
    Das letzte ...
    Das letzte ...
    Florian Schott

    Die Russentonne ist ein Spiegel-Teleobjektiv aus russischer Fertigung. Mit Adapter kann man dieses an jeder modernen Spiegelreflexkamera betreiben. Natürlich ohne Autofokus und Blendensteuerung. Eine Blende haben Spiegel-Teleobjektive sowieso nicht.

    Der mangelnde Kontrast rechts ist nicht gewollt. Ich hab im Moment meine Scan-Software nicht ganz im Griff. Und das Original hab ich ihr schon gegeben bevor ich den Fehler im Scan bemerkte.

    mfG Flori
  • Uwe Hoffmann 23. Juli 2005, 0:15

    Ich mag mich nun mal outen aber.. Was is ne Russentonne ? Juck :)

    zum Bild. Das Motiv und der Bildausschnitt gefallen mir sehr gut. Was mich etwas stört ist der viele Schatten im Gesicht und an der "linken" Schulter. Und rechts geht der Kontrast etwas flöten anscheinend. ? Gewollt evtl ?

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 559
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz