97.878 127

Blula


Premium (Pro)

Fürstenzug (2)

Der Fürstenzug ist zwar auf Porzellan gemalt und gebrannt, soll aber wie ein großer Wandteppich wirken: Oben sind Befestigungsknöpfe angemalt, unten baumeln Quasten. Es lohnt sich, beim Betrachten ein wenig auf Details zu achten: So zertritt z.B. das Pferd August des Starken eine Rose und im Zierrahmen werden neben Ranken, Blüten und Früchten auch verschiedene Vögel dargestellt.
Die Rückwand des Stallhofs vom Residenzschloss war schon lange, nämlich seit 1589 bemalt. Allerdings verwitterte die Farbe immer wieder. So gestaltete man bis 1876 die Mauer neu mit überlebensgroßen Abbildungen der Fürsten vor goldenem Hintergrund. Anlass war die 800-Jahr-Feier der Wettiner. Der Entwurf stammte vom Historienmaler Wilhelm Walther. Allerdings verwitterte auch die neu bemalte Wand schnell, sodass man den Fürstenzug zwischen 1904 und 1907 neu gestaltete mit Fliesen der Meißner Porzellanmanufaktur. Diese Fliesen waren so haltbar und hitzebeständig, dass sie die Bombardierung Dresdens 1945 und die Feuer weitgehend überstanden, wenn auch mit Spuren. 1979 wurden die Verschmutzungen entfernt und die etwa 650 im Krieg beschädigten Kacheln ersetzt.

https://dresden.sehenswuerdigkeiten-online.de/sehenswuerdigkeiten/fuerstenzug.html

Fürstenzug (1)
Fürstenzug (1)
Blula

Kommentare 128

  • noblog 14. September 2022, 18:19

    Gut, dass so etwas  so gut erhalten blieb.
    LG Nobert
  • Rudolf Rullik 11. September 2022, 7:33

    Du hast den Fürstenzug fantastisch fotografiert und präsentiert.
    LG Rudi
  • HWFotografie 2. September 2022, 12:16

    Sehr gut fotografiert Ursula!!
    Das Objektiv ist natürlich für solche Aufnahmen fantastisch. 
    Liebe Grüße Helmut
    • Blula 2. September 2022, 13:00

      Ich liebe dieses Objektiv und habe es gerade in Dresden wieder besonders häufig benutzt.
      LG Ursula
  • Babs Sch 1. September 2022, 22:25

    Durch die Tiefe des Bildes erahnt man die Größe des Zuges und durch die Passanten wirkt es als zögen die Herrschaften wirklich vorbei.
    Tolle Aufnahme, Ursula.
    LG Babs
    • Blula 2. September 2022, 8:53

      Ja, dort vor Ort hätte ich mir ein paar weniger Menschen gewünscht, aber nun sehe ich es genauso wie Du. Danke.
      LG Ursula
  • Elsbeth Kürpick 30. August 2022, 10:08

    Fantastisch ist dieser endlose Fürstenzug, den man nach seiner teilweisen
    Zerstörung wieder gut repariert hat. Ich bewundere diese Arbeit!
    Du hast dieses Kunstwerk und die gesamte Straße gut in Deiner Aufnahme
    präsentiert.
    LG Elsbeth
  • klaus engler 22. August 2022, 11:08

    Der gewählte Fotostandort zeigt den Fürstenzug mit seinen Details sehr gut und lenkt den Blick des Betrachters direkt auf die historischen Gebäude im Hintergrund (z.B. Hofkirche).
    VG Klaus
  • Tobila... Toni Bischof Ladir 21. August 2022, 10:33

    In früheren Zeiten...
    also noch vor der digitalen Bilderexplosion,
    wurden Botschaften an die Wände gemalt,
    wohl auch mit dem Zweck,
    dass das Volk die Botschaften verstehen lernt...

    Heute mögen wir die grossen Bilderbotschaften bestaunen
    immer noch...

    vom Louvre in Paris bis nach Dresden
    und weit darüber hinaus...

    Wünsche Dir einen schönen Sonntag
    VG Toni
    • Blula 21. August 2022, 12:00

      Schön, dass Du das auch nochmal vergegenwärtigst, Toni, das wird in heutiger Zeit nämlich oft schon ganz vergessen. Danke für Deinen besonders netten Kommentar,
      und einen schönen Sonntag wünsche ich Dir ebenfalls.
      LG Ursula
  • Zuber W. 20. August 2022, 20:07

    Ursula, die Aufnahme ist mein Favorit, nicht zuletzt, weil die Menschen im Vordergund den Bezug zum "Fürstenzug" herstellen und nicht nur das Bild füllen.
    Sehr gelungen - Spitze!
    Gruß
    Walter
    • Blula 21. August 2022, 6:07

      Danke, Walter,
      und so hatte ich das  -ehrlich gesagt - noch gar nicht gesehen. Aber Du hast recht !!
      LG Ursula
  • Anke Gehlhaar 18. August 2022, 15:23

    Beeindruckender Blick mit so einem Weitwinkel, hier bewirkt es sofort Bewunderung mit dem langen Fries an der Wand lang und dennoch einen Blick auf die ferne Architektur.
  • Klaus Zeddel 14. August 2022, 17:14

    Sofort erkannt. Eine tolle Tiefenwirkung hast Du hier aus dieser Perspektive erzielt. Wunderbar der Blick in die lebendig wirkende Gasse und bemerkenswert die Tiefenschärfe des Fürstenzugs.
    LG Klaus
  • emen49 12. August 2022, 17:11

    Ein starkes Street zwischen den historischen Gebäuden!
    Viele Grüße 
    Marianne
  • Blue Bear Revival 12. August 2022, 14:36

    Den Fürstenzug zwei mal entlang gelaufen (oder vielleicht nur einmal unterwegs umgedreht ...). Klasse aber der Blick hier auf Schloss und Hofkirche, auf dem andern zur Frauenkirche. Großartige Aufnahmen, die zusammen betrachtet werden wollen ...
    GVG Gerd
  • Werner2106 12. August 2022, 7:45

    Ein beeindruckendes Motiv , was du hier fantastisch inszeniert hast.
    Danke für den sehr interessanten Begleittext.
    Gruß Werner
  • dorographie 11. August 2022, 17:15

    durch die gewählte Perspektive saugt es mich richtig ins Bild hinein...ganz toll gemacht!
    Spannend, was du da schreibst...
    Liebe Grüsse, Doro
  • Sabine Junge 11. August 2022, 16:32

    Eine beeindruckende Malerei und Darstellung des Zuges der Fürsten...dass all dies aus Porzellan sein soll, kann man sich als Laie kaum vorstellen, da denkt man gleich an etwas Zerbrechliches und wenig Dauerhaftes. Kaum zu glauben, dass es den Krieg so gut überstanden hat, denn wie jeder halbwegs Geschichtskundige weiß, ist Dresden durch eine unglaubliche Menge an Flächenbombardements in einer einzigen Februarnacht fast völlig zerstört worden. Es starben weit über 130.000 Menschen in wenigen Stunden, das ist alles kaum vorstellbar. Entschuldige bitte diese kurze Exkursion in eine schreckliche Zeit.
    Aber was ich noch sagen wollte: Obwohl eigentlich die andere Straßenseite von der Sonne beschienen wird, fällt dennoch genug Licht auf das beeindruckende Kunstwerk, dass du mit deiner Kamera sehr gut begleitet hast und den Betrachter ebenfalls tief hinein nimmst ins Bild. Klasse gemacht, liebe Ursula!
    LG Sabine
    • Blula 11. August 2022, 22:30

      Herzlichen Dank für Deinen ausführlichen Kommentar, Sabine. All das, was Du hier beschreibst, ging mir in diesen Tagen auch mehrmals durch den Kopf. Es ist beinah unfassbar, wie man alles wieder aufbauen und den alten Zustand wieder herstellen konnte.
      LG Ursula

Informationen

Sektionen
Ordner Sachsen
Views 97.878
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 650D
Objektiv 8-16mm
Blende 13
Belichtungszeit 1/60
Brennweite 9.0 mm
ISO 200

Öffentliche Favoriten