Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Für lange Zeit getrennt

Für lange Zeit getrennt

3.702 2

1Simon


Premium (Basic), Spiez

Für lange Zeit getrennt

Ein Einblick in die Höhle "Gruta da Fumaça" im Inland Brasiliens. Der Name bedeutet "Rauchende Grotte". Der Grund dafür ist, dass die Temperaturen in der Höhle das ganze Jahr durch bei ungefähr 27 Grad liegen bei einer hohen Luftfeuchtigkeit. Wenn es im Winter draussen dann kälter wird, beginnt es anscheinend aus dem Eingang der Höhle zu dampfen.
Auf dem Bild sind zwei Tropfsteinsäulen zu sehen (Stalagnaten) welche sich über weiss ich wie viele Jahrhunderte oder Jahrtausende durch das Zusammenwachsen von einem Stalaktit und dem dazugehörigen Stalagmit gebildet haben. Durch das Austrocknen eines unterirdischen Flusses sank der Boden der Höhle ab und riss die zwei wieder auseinander. Ob und wann die zwei Säulen wieder komplett zusammenwachsen lässt sich wohl nicht genau sagen..

Gruta da Fumaça - Chapada Diamantina - Bahia - Brasilien

Kommentare 2

Informationen

Sektionen
Ordner Brasilien 2018
Views 3.702
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 80D
Objektiv EF-S18-200mm f/3.5-5.6 IS
Blende 3.5
Belichtungszeit 1/60
Brennweite 20.0 mm
ISO 1600

Gelobt von