Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Für Freunde des abendbesonnten Rostes

Für Freunde des abendbesonnten Rostes

905 4

Michael Masur


Free Mitglied, Frankenberg (Eder)

Für Freunde des abendbesonnten Rostes

Im wohl ältesten Teil des riesigen stillgelegten Bergwerks ergab sich kurz vor Sonnenuntergang diese Lichtstimmung. Schnelles Handeln war angesagt, nach 10 Minuten war bereits alles vorbei und es wurde ziemlich dunkel. Wie gut das wir mit modernster Lichttechnik ausgerüstet waren :-)

Nikon Coolpix 990, Stativ.

Selten gestaltete sich die korrekte Belichtung schwieriger als bei diesem Einsatz und selten bin ich so deutlich an die Grenzen meiner Kamera gestossen. An dieser Stelle noch einmal ein grosses DANKE an Christian Brünig , der mir im Rahmen dieses "Einsatzes" so manchen entscheidenden Tip gegeben hat.

Zum "nachmachen" hier mal die EXIF-Daten in besonders ausführlicher Form:
Belichtungszeit: 8s (mehr geht bei der Coolpix nicht ohne die mehr als 150€ teure Fernbedienung)
Blende: 5,8 (für mehr Tiefenschärfe und damit die Lichter schärfer werden)
Modus: Zeitautomatik
Belichtungskorrektur (!): -1,3 EV, da Motiv sehr kontrastarm und um mehr Zeichnung in die Lichter zu bekommen
ISO-Empfindlichkeit: 100 (sonst rauscht es böse, man bedenke das die Kamera keine Rauschunterdrückung hat)
Brennweite: umgerechnet 76mm kB, in diesem Bereich ergibt sich meist die beste Schärfe
Fokus: Manuell auf unendlich, da es so dunkel war das der Fokus sich nicht mehr entscheiden konnte

Mittels EBV nur etwas gerade gerückt und beschnitten sowie dezent nachgeschärft.

Mehr vom Einsatz gibts hier:

Kommentare 4

  • Michael Masur 22. Januar 2003, 12:19

    @Carsten: Danke für deine Info ! Bisher wusste ich nur, das es eben "irgendwo im Kraftwerk" war. Schade, das dieses Foto inzwischen "historisch" ist - das Kraftwerk ist ja bereits abgerissen...

    Gruss, Michael
  • Carsten Wiener 22. Januar 2003, 12:12

    Dabei handelt es sich um Einzelheiten, Obertrommel und wahrscheinlich Überhitzersammler von Kessel 3 innerhalb des Kessselhauses von HUGO II/V/VIII. Ansonsten ist die Stimmung sehr gut eingefangen.

    Gruß Carsten
  • Thomas Ingelmann 17. August 2002, 23:13

    Bildaufbau und Lichtstimmung sind top.

    Gruß
    Thomas
  • Dagmar Nogala 17. August 2002, 19:50

    ich seh schon, es wird langsam echt Zeit für unser Treffen :-)) ich hoffe, ich kann dann auch ein wenig von deinen Tipps profitieren :-)
    liebe grüsse
    daggi