Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
1.511 9

Manfred Bartels


World Mitglied, Dörverden

Für die Ehre...

Sibirische Impressionen
~~~
Das ewige Feuer in Irkutsk.
Schüler üben Verantwortung und bewachen das ewige Feuer unter den Augen eines Veteranen.
Der Wachwechsel funktionierte zwar noch nicht ganz reibungslos, die Disziplin in den hinteren Reihen war nicht so gut, aber anschließend gab es aus der Hand des Veteranen Urkunden für die Teilnehmer.
Dabei führte er mit jedem Teilnehmer ein langes Gespräch.
Ich habe kein Wort verstanden, aber an den Gesichtern konnte ich sehen, dass sie stolz waren.
Die Hitze der Flamme läßt die Mitte unscharf werden. Mir gefiel das.

Kommentare 9

  • Dirk Feldheim 24. August 2005, 8:44

    @Manfred
    Verfl...t!
    Sorry, ich habe den Text zwar gelesen, aber das habe ich überlesen!
    Danke für den Hinweis.

    LG
    Dirk
  • Anne G. 23. August 2005, 22:30

    danke für die infos zum bild. die aufnahme selber gefällt mir - das unscharfe daran, aber auch der kräftige farbklecks vorn als eyecatcher. lg, anne
  • Manfred Bartels 23. August 2005, 21:04

    @Dirk
    Ist in Irkutsk.
    Steht aber auch drunter.
    Gruß Manfred
  • Dirk Feldheim 23. August 2005, 20:26

    Wo ist das denn entstanden?
    Ich dachte erst am Mahnmal des Unbekannten Soldaten in Moskau auf dem Roten Platz!?
    Aber "Sibirische Impressionen" bedeutet dann ja wohl, daß Du es in Asien geschossen hast.
    Mir gefällt es jedenfalls gut als Doku.

    LG
    Dirk
  • Abstrakta Wahnsinn 23. August 2005, 17:32

    die beiden in der mitte, da hinter dem feuer, sehen wie in aquarell gemalt aus ;)))))
    feine streetaufnahme, auch wenns in farbe ist!
    lg kirsten
  • Hans-Peter Hein 23. August 2005, 17:18

    eine interessante Dokumentation; andererseits habe ich doch gewisse Probleme, wenn noch halbe Kinder militärischem Drill unterworfen werden - egal für welche Sache. Das tut deinem Bild aber keinen Abbruch ;-)
    lg Hans-Peter
  • T K 23. August 2005, 15:27

    schöne Doku
    der Bildaufbau sagt mir zu
    vg
    thomas
  • Manfred Bartels 23. August 2005, 8:55

    @Conny
    Es gab überhaupt keine Probleme mit dem Fotografieren.
    Manchmal haben sie sich sogar gefreut das ich sie aufgenommen habe.
    Für die Fotos die ich gemacht habe wäre ich noch vor 10 Jahren sicherlich festgehalten worden.
    Sie sind sehr offen geworden.
    Und sehr freundlich sind sie allemal.
    Diese Jungs sind schon recht bei der Sache.
    Aber sie sind etwas unsicher. Ich schätze sie sind nicht älter als 15 Jahre.
    Gruß Manfred
  • Conny Wermke 23. August 2005, 8:42

    So recht bei der Sache scheinen sie aber nicht zu sein..
    Durftest Du das ohne weiteres fotografieren?

    LG Conny