Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Frühling mit IR-Film

Frühling mit IR-Film

807 14

Frühling mit IR-Film

Infrarotfotografie analog - ein Versuch......
Wie gefällts euch?
Aufgenommen bei Aschach/Steyr, Oberösterreich

Kommentare 14

  • Chris M.. 8. Mai 2003, 19:39

    @Dieter:
    Bei meiner D30 funktioniert die Belichtungsmessung der Kamera bei IR recht zuverlässig, allerdings muß ich grundsätzlich um drei Blendenstufen überbelichten ... zumindest beim Hoya R72.
    Daher bin ich mal davon ausgegangen, daß die Belichtungsmessung modernerer analoger SLRs bei IR auch entsprechend zuverlässig arbeitet.
    Naja, war wohl ein Trugschluß schließlich arbeitet bei der D30 selbst der Auto-Fokus in IR einwandfrei und da haben ja die meisten Analogen auch keine Schnitte, oder?

    Gruß
    Chris
  • Dieter (Frog) Henkel 8. Mai 2003, 19:05

    Ach ja, ganz vergessen:
    Gerhard - super, dass du wieder einmal etwas Neues probierst. Ich finde die Aufnahme gut, die Wiese bringt einen schönen Kontrast zum Himmel, das Überstrahlen stört mich nicht, da ich es als Eigenschaft des HIE sehe und du diesen Effekt eigentlich gut genutzt hast. Zum Glück stehen die Bäume leicht schräg, sonst wäre das Foto fad - so bringen die Diagonalen Dynamik hinein.
  • Dieter (Frog) Henkel 8. Mai 2003, 19:02

    Chris, vergiss Spotmessung bei IR-Filmen. Die Belichtungsmesser sind nicht für IR-Fotografie geeicht - da helfen nur Belichtungsreihen.

    Torsten, hast du schon einmal den Maco 820c probiert? Der könnte trotzdem funktionieren, da er nicht ganz so empfindlich ist wie der HIE. Bei meiner EOS 3 habe ich damit absolut kein Problem.
  • Gerhard Brandstetter 8. Mai 2003, 6:52

    Hallo Torsten!
    Wie gesagt - bei IR bin ich absoluter Anfänger!
    Aber ich weiß, daß die EOS genauso gut geeignet ist wie deine Zenit.....

    Ich selbst hab meine alte kleine Pentax verwendet, dazu den Kodak HIE IR-Film, den Rotfilter 25A und natürlich ein Stativ.
    Nachdem die ersten Filme zum wegwerfen waren, hab ich die Belichtung um 1,5 Blenden nach unten korrigiert - das hat dann gepaßt.

    Ganz wichtig: die Filme IMMER absolut lichtdicht im Kühlschrank aufbewahren! Film nur bei absoluter Dunkelheit einspannen und herausnehmen. Tip meines Händlers: Falls du nicht selbst entwickeln willst, macht es auch ein Fachlabor relativ günstig (und brauchbar). Zum Versand sollte der Film aber gleich nach dem herausnehmen in Stanniolpapier(!) eingewickelt werden.

    Tja - und sonst: unser FC-Mitglied Wolfgang Motes hat eine prima Seite darüber:

    http://www.wolfgangmothes.de/tipps-ir.html

    Viel Erfolg dabei!
    Gerhard
  • Ilse Brandstetter 7. Mai 2003, 23:32

    Schaut aus wie eingeschneit - absolut surreal!
    Jedenfalls für mein Laienauge :-)
    Gefällt mir aber gut!
    Die klane Schwester
  • Gerhard Brandstetter 7. Mai 2003, 23:10

    Spotmessung ???
    Äh - schön wärs ja.......
    -;( hab ich halt nicht..........
    Pfiat di, Gerhard
  • Chris M.. 7. Mai 2003, 23:06

    Hi Gerhard,

    Versuch gelungen ... gefällt. Was mir nur immer wieder auffällt ist, daß der HIE wegen dem fehlenden Lichthofschutz dazu neigt, Rasenflächen komplett zu überstrahlen ... vielleicht wäre da Spotmetering eine Maßnahme.

    Gruß
    Chris
  • Wolfgang Schubert 7. Mai 2003, 22:24

    Von der Bildkomposition her sehr gelungen. was mir nicht so zusagt, ist die an groben Aquarellkarton erinnernde Oberflächenstruktur. Ich selbst habe mich noch nie in IR versucht, mag aber vom Motiv her derartige Fotos.


    LG Wolfgang
  • Manfred Lang 7. Mai 2003, 21:25

    Sehr gute Bildwirkung!
    Herzliche Grüße
    Manfred
  • Gerhard Brandstetter 7. Mai 2003, 19:43

    @ Wolfgang: ja, der Kodak HIE.......
    Ich versuche gerade, den Film kennenzulernen und zumindest ein bißchen in den Griff zu bekommen - bei IR bin ich absoluter Anfänger! Ist ja auch erst mein 3. IR-Film........
    Mir persönlich gefällt das Bild hier gar nicht so schlecht, ich hab es auch mit bräunlicher Tonung probiert - aber da hat es mir nicht so zugesagt.

    @ Lisi: das Korn liegt sicher auch an der Bearbeitung - aber der HIE ist generell ein eher grobkörniger Film, soweit ich das bisher gesehen habe.

    Ist halt analog - nicht digital!
    Als IR Anfänger nin ich jedenfalls für jeden Tip und jede Meckerei dankbar.......

    Pfiat eich, Gerhard
  • Ekkehard May 7. Mai 2003, 19:43

    Mmmmmmh. Das ist hervorragende IR-Fotografie. Das gefällt SUPERGUT!!
    Grüße, Ekkehard
  • Wolfgang Wiesen 7. Mai 2003, 19:24

    Hallo Gerhard,
    klar, ein sehr gutes IR-Foto. Ist ja zur Zeit ein super IR-Wetter! Würde mir aber mit einer bräunlichen Tonung vermutlich besser gefallen. Kodak HIE?
    Beste Grüße, WW
  • Elisabeth Hackmann 7. Mai 2003, 19:20

    hm.. IR kommt gut.. ich persönlich mag das Korn da nicht so sehr.. ist aber denke ich Geschmackssache..

    LG lisi
  • Heinz W. 7. Mai 2003, 19:18

    Mir gefällt es gut, ich mag auch die IR Fotografie.

    Gruß
    H1,