Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
2.006 26

Gundula Ida Gäntgen


Complete Mitglied, Hechthausen

Frühling

Frühlingsgedicht

Frühling lässt sein blaues Band
wieder flattern durch die Lüfte.
Süße, wohlbekannte Dürfte
Streifen ahnungsvoll das Land.
Veilchen träumen schon,
Wollen balde kommen. -
Horch, von fern ein leiser Harfenton!
Frühling, ja du bist’s!
Dich hab ich vernommen!

Eduard Mörike

Kommentare 26