Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

Maria J.


World Mitglied, Berlin

Früher war vieles besser ...!

Leider habe ich versäumt, mir hier eine Einverständniserklärung unterschreiben zu lassen.
Das Hauptmotiv ist allerdings der Hund ...!

Muss ich noch mehr verpixeln ... oder ist das jetzt okay so ...?
__

Vor der Veröffentlichung von einem Foto muss gemäß Recht am eigenen Bild das Einverständnis der abgebildeten Person vorliegen.

https://www.urheberrecht.de/recht-am-eigenen-bild/
_________

Viel Freude beim Betrachten des Bildes ...
und eine motivreiche Woche für euch ...!
;-)

Kommentare 42

  • softlight 1. April 2019, 8:57

    Recht und Ordnung in unserem Land, so soll es bleiben, für alle Zeiten.
    Wir sind ja wer ;-))))))
    Mit humorigen Grüßen,
    Werner
  • Dietma 21. März 2019, 9:53

    Schöne Bilder von einem Tag am Meer !
  • Reinhard Arndt 19. März 2019, 16:06

    Die Dame ist doch eh nur von hinten zu sehen. Den Hund hättest du natürlich fragen können. ;-)
    Viele Grüße Reinhard
    • Maria J. 19. März 2019, 17:34

      ... das scheint nur so – sie hatte ein sehr hübsches Profil
      – viel schöner noch, als der Hund ... ;-)
  • Anton Gögele 19. März 2019, 13:53

    Nein - verpixeln musst du nicht mehr; die Dame wäre nicht zu erkennen. Aber ja - alle spielen gerne, das sieht man auf dem Bild gut. Muss das auch verpixelt werden? Kommt vielleicht noch - oder hoffentlich nie.
    LG Anton
  • Dietmar Stegmann 19. März 2019, 11:45

    Bruegel macht Kinderspiele, Du zeigts tolle Hundespiele.
    LG Dietmar
  • nur Soh 18. März 2019, 20:59

    Gut das das Gesetz nur für Menschen gilt sonst hättest du den Hund auch verpixeln müssen 
    Also ich war Letztes Jahr auf dem CSD in Köln habe dort So gar Portraits gemacht und mich unterhalten über das Persönlichkeitsrecht da ist mir gesagt von vielen gesagt worden ihnen wär es egal ob die Fotos von ihnen veröffentliche würden 
    LG Helle
    Bei meiner Aufnahme Ne Tröte ( vom Karneval) habe ich nicht gefragt das Gesicht war ja nicht zusehen
    • Maria J. 19. März 2019, 10:52

      Bei öffentlichen Veranstaltungen wie dem CSD darf man meiner Meinung nach ohnehin fotografieren ... auch ohne Erlaubnis.
      Es wäre ja auch schade, wenn die sich alle umsonst so hübsch machen würden ... ganz ohne Fotografen ... ;-)
  • Dorothee K. 18. März 2019, 18:07

    mich hat mal eine Halterin böse angesprochen, warum ich ihren Hund einfach fotografiere (sie war gar nicht drauf), seitdem bin ich vorsichtig geworden.... eine putzige Bildserie hast du jedenfalls bekommen
    • Maria J. 19. März 2019, 10:48

      ... die sollte eigentlich stolz darauf sein, dass du ihren Hund auserwählt hast .. ;-)
      ... oder stand er gerade mit erhobenem Bein am Buddelkasten ...?
      ;-))
  • Martina I. Müller 18. März 2019, 16:57

    Der Hund zieht ohnehin alle Blicke auf sich.
    ;-) LG Martina
  • Daniel Streit 18. März 2019, 16:31

    Wenn sich diese Entwicklung noch weiter entwickelt, muss die fc all unsere Bilder verpixeln. Manchmal bin ich froh dass wir nicht zur EU gehören. ;-) LG Daniel
    • Maria J. 19. März 2019, 10:45

      Ge-pixelt sind sie ja alle schon
      – jetzt droht das Zeitalter der Ver-pixelung.
      Nur in der Schweiz wird man dann noch Fotos
      mit echten Menschen finden ...
      und echten Kühen ... ;-))
  • Satira 18. März 2019, 15:51

    Trotz der Pixel ist das eine schöne, schwungvolle Zusammenstellung von Fotos.
    LG
    Satira
  • Fotofroggy 18. März 2019, 15:13

    Warum nicht einfach nur den Hund fotografieren. Der ist ohnehin der Star.
    LG Barbara
  • Misme 18. März 2019, 13:39

    Wenn ich mir die Anmerkung von @ConnieBu   durchlese, dann wird mir ganz schwindelig!
    Vielleicht war das gar keine junge Frau, sondern eine weitere Roboterfrau "Elenoide II"! Hat sie auch ein Recht auf ihr Bild, sie ist ja Androidin, auch wenn man uns glauben macht, dass sie lächeln kann!
    LG Misme
    • Maria J. 19. März 2019, 10:40

      Androidinnen sind ewig jung ... und sehr eitel.
      Sie fühlen sich geschmeichelt, wenn sie fotografiert werden ...
      und setzten dafür gern ihr berühmtes Mona-Lisa-Lächeln auf ... ;-)
      Dummerweise rutschen ihnen dabei immer die Zähne heraus ...
      so dass bisher noch kein Fotograf länger mit ihnen arbeiten wollte.
      Eine Einverständniserklärung erübrigt sich also vorläufig ... ;-)
      Vielleicht hatte ich hier ja tatsächlich Glück ... ?!
      ;-))
    • Misme 19. März 2019, 12:18

      Das Glück kommt stets unverhofft!
      Ich würde ganz kühn behaupten, Du hattest wieder Glück!:)))
    • Maria J. 19. März 2019, 14:27

      Ja ... jetzt glaub´ ich´s auch .. ;-))
  • Karl G. Vock 18. März 2019, 13:38

    Auch vor der neuen Verordnung wäre eine Veröffentlichung ohne Einverständnis nich erlaubt gewesen. Die Person ist hiwer nicht nur einfach Bewerk.
    Zu dem jetzigen Bürokratiemonster sag ich mal nichts.

    LG
    Karl
  • Jürgen Vogel.. 18. März 2019, 13:20

    vpxxxt xxxccctccttwrrr aber auch schöne Wellen am Strand von pppxxxxttwwttt
    LG Jxxxxn
    • Maria J. 19. März 2019, 10:31

      Das führt jetzt aber wirklich zu weit ... ;-))
    • ConnieBu 19. März 2019, 13:20

      nein, dass führt wahrlich nicht zu weit. Auch unsere Anmerkungen werden demnächst verpixelt. Gerade darüber kann man persönliche Daten auswerten über Geschlecht, Alter, Herkunft, Interessen ...
      in diesem Sinn also:
      kjlkjh  ... soiuwernlkjnhbSSDFjj. lll ...$&%/%/$%&((( !!!
    • Maria J. 19. März 2019, 14:35

      Connie .. dein letztes Wort hab ich jetzt wirkljhjv nicht vljahsbliniuwenck ...!!
      Geschlecht und Herkunft hab ich hier allerdings längst selbst hjgkgkvgvk ... und über mein Alter gibt es eigentlich nur  ööhaervpaxpmrvmx+cdn+dsdhcuuüp+lvboangxvmbhm zu sagen ... ;-))
  • ConnieBu 18. März 2019, 13:16

    Sehe ich wie @Heide G.  Der Hund muss ebenfalls verpixelt werden - ... und erst recht die Frisby-Scheibe. Auch diese haben ein Recht am eigenen Bild!
    Die Personenbekleidung bitte ebenfalls .. da man ansonsten Rückschlüsse auf die Marke herleiten kann  - und Schleichwerbung ist sicherlich das letzte, was du dir antun möchtest.
    Was für ein Start in den Montag dann. Sicherheitshalber hättest du in diesem Ausnahmefall hier wohl besser alles durchgepixelt.
    Mitdenkende Grüße von Connie
    • ConnieBu 18. März 2019, 15:17

      Nikolassee ... Schachtensee ... Katastrophe!!
    • Maria J. 19. März 2019, 10:31

      Ja, leider ist die junge Dame inzwischen anhand des Hundes identifiziert worden – und es wird über ein neues Gesetz nachgedacht. Ab Herbst 2019 stehen nur noch streunende Hunde als Fotomotive zur Verfügung – vorausgesetzt, man findet sie ...!
      Hunde mit Haltern sind tabu ...!
      ;-)
    • ConnieBu 19. März 2019, 13:23

      ... vorausgesetzt, sie haben keine Flöhe und tragen eine Augenbinde. Bei hochauflösenden Fotos, die heute jedes Smartphone erstellen kann, sind auch Flöhe überdeutlich zu erkennen. Auch diese haben ein Recht am eigenen Foto. Da sie nicht sprechen und auch keine Augenbinden tragen möchten - ist dies derzeit ein eigenes Projekt im Rahmen einer europäischen Teamsitzung in Brüsssel.
    • Maria J. 19. März 2019, 16:04

      Dann bin ich jetzt aber sehr auf das Ergebnis der Sitzung gespannt ..!
      Die Flöhe üben inzwischen schon mal den Aufstand ...
      für den Fall, dass man sie nicht ernst genug nimmt ...
      ;-))