Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
880 10

Frozen

Sylt, Januar 2009


Siehe auch:

Fire and ice (Reload)
Fire and ice (Reload)
Werner Wippermann


LG
Werner

Kommentare 10

  • Tatjana S. 3. April 2009, 19:03

    Kann man sich jetzt irgendwie gar nicht mehr vorstellen! Tolle Aufnahme! Grüße Tatjana
  • Martin Harwardt 20. Februar 2009, 16:30

    Sehr schöne Perspektive!
  • Der Westzipfler 11. Februar 2009, 18:32

    Sehr interessant mit den bizarren Eisstrukturen im Vordergrund, Werner! Das sieht man, vermute ich mal, auch auf Sylt nicht alle Tage. Auch vom seitlichen Lichteinfall her und mit dem Holzsteg im Hintergrund eine in meinen Augen überaus gelungene Aufnahme. Gefällt mir ganz ausgezeichnet!

    LG aus Aachen, Markus
  • Alfred Held 9. Februar 2009, 20:36

    Ich bin begeistert Werner
    Idee und Umsetzung haben Charakter
    sehr stilvoll in Szene gesetzt
    dein Bild hat Niveau
    die Schärfe ist der Hit in Tüten
    Gruß Alfred
  • DeVo 9. Februar 2009, 14:08

    Schön frostig
    HG D.
  • Harry H. Zimmermann 9. Februar 2009, 13:17

    Das sind ja richtige Eis-Skupturen, klasse präsentiert
    Gruß Harry
  • Michael Walter ... 9. Februar 2009, 1:45

    Knifflige Aufgabe -
    Breitformat ist dort vielleicht nicht ganz einfach,
    da rechts das Meer ja auch gleich wieder aufhört.

    Die obere Hälfte als Quadrat würde mir auch gefallen
  • FunX 8. Februar 2009, 22:06

    Sieht schön frostig aus..!
    Hätte sicher auch im Breitformat sehr gut gewirkt.
    Der Glanz der Eisschollen kommt gut heraus.
    ++++
    LG
    FunX
  • Mike HH 8. Februar 2009, 20:48

    Die Schollen sehen gut aus.
    Aufbau gefällt.
    VG Mike
  • Micha. G. 8. Februar 2009, 19:56

    Yup, das sieht nicht nur kalt aus, es war bestimmt sehr kalt. ganz besonders gefällt mir die Perspektive.
    gruß michael