Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
310 5

Joachim Dreyer


Free Mitglied, Königslutter

Frostschäden

Diese Flechte war ursprünglich etwas heller gelb, sie hat doch deutlich unter dem Frost gelitten.
Ich habe sie gestern in gefrorenem Zustand fotografiert, bevor danach erneut starker Schneefall einsetzte. Sie wuchs auf einem Stein.
Um Xanthoria elegans dürfte es sich wahrscheinlich nicht handeln.
-----
-----
Aufnahme v. 13.12.2010 mit Sony Alpha 700

Kommentare 5

  • Beate Und Edmund Salomon 15. Dezember 2010, 18:32

    Ein herrlicher Farbtupfer und eine richtige Aufmunterung ist diese sehr schöne Aufnahme.
    Gruß von Beate und Edmund
  • Ulrich Schlaugk 15. Dezember 2010, 13:40

    @Ulrich,
    Königslutter lag vor Ur-ur-ur...Zeiten sicherlich am Meer und somit in Küstennähe.
    Möglicherweise ist die Flechte eine Nachkommin einer damals lebenden Flechte ;-))
    Freundl. Gruß
    Ulrich
  • Ulrich Kirschbaum 14. Dezember 2010, 19:58

    Wenn es tatsächlich Xanthoria ectanoides (auch als X, aureola bekannt) sein sollte - und dafür spricht der Habitus mit den langgestreckten, bandförmigen, eng anliegenden und flachen Lappen - so wäre das sicher eine Besonderheit:Im Wirth - DEM Flechtenbuch für Mitteleuropa - ist sie gar nicht aufgeführt, ebenso fehlt sie bei den Niederländern. Die Engländer schreiben, dass sie bei Ihnen überwiegend küstennah vorkommen soll (das kann man für Königslutter ja wohl nicht sagen). Wenn sie aber vorkommt, so wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass sie außerordentlich selten mit Apothecien zu finden ist. Ich selbst habe sie hier in Deutschland noch nie gefunden (was aber natürlich nicht viel heißt), kenne sie nur aus Makaronesien - und dort auch ohne Apothecien.
    Ehe ich weiter nachforsche, bitte ich um Fundort- und Substratangaben). Auf jeden Fall kein gewöhnlicher Fund.
    Die Flechte ist nicht frostgeschädigt; die Bildqualität finde ich hervorragend.
    mfg Ulrich
  • Marianne Schön 14. Dezember 2010, 18:55

    Das kleine Flechtenfleckchen gefällt mir wunderbar, aber
    den Namen zu finden überlasse ich den Spezialisten .
    NG Marianne
  • Ulrich Schlaugk 14. Dezember 2010, 16:35

    Ein schönes Flechtenbild in hervorragender Schärfe und Farbe.
    Ich will mal mit aller Vorsicht und allem Vorbehalt auf Xanthoria ectaneoides tippen (http://www.lichens.lastdragon.org/Xanthoria_ectaneoides.html)
    Auf dem Bild sind noch 4 - 5 andere Flechten zu sehen.
    Gruß Ulrich