Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

"Frisches" Fleisch bei 40 Grad im Schatten

"Frisches" Fleisch bei 40 Grad im Schatten

1.209 7

Dirk Frantzen


Premium (World), Viersen

"Frisches" Fleisch bei 40 Grad im Schatten

Fleischhalle auf dem Markt in Sotchi, Rußland.
Hier im Kaukasus, am Schwarzen Meer wird es im Sommer über 40 Grad heiß. Der Gestank in der Halle war so unbeschreiblich, daß ich nicht weiter hineingegangen bin.
Aufgenommen mit Nikon F90x auf Agfachrome CT100
im Sommer 1996

Kommentare 7

  • Klaus Balleis 27. Juli 2002, 20:46

    Na, vielen Dank auch!

    Aber wahrscheinlich ist deses Fleisch auch nicht ungesünder, als das Chemieverseuchte Gedöns, das bei uns angeboten wird, da die Viecher noch ohne Turbo - Futter wachsen durften.

    Zuerst dachte ich, dass etwas zu viel Halle auf dem Bild wäre, aber beim scrollen hab' ich mich davon überzeugt, dass dem nicht so ist.

    Passt scho'.

    Gruß, Klaus
  • Oliver Erlewein 27. Juli 2002, 15:05

    Hoffentlich erfindet niemand das Geruchfoto ;-)
  • Kurt Salzmann 27. Juli 2002, 14:30

    Zum Glück rieche ich den Gestank nicht, aber sehen kann man ihn. Sehr gut. Grüsse Kurt.
  • Dirk Frantzen 27. Juli 2002, 14:19

    @Alle:
    vielen Dank für Eure Anmerkungen.
    Ich habe eben noch ein weiteres Bild aus der Serie hochgeladen:
    "Frisches" Hähnchen bei 40 Grad im Schatten
    "Frisches" Hähnchen bei 40 Grad im Schatten
    Dirk Frantzen
  • Dirk Frantzen 27. Juli 2002, 13:07

    @Berno
    @Tomas
    ihr habt wohl Recht, es muß seitenverkehrt sein. Allerdings muß dann wohl das Dia bereits seitenverkehrt gerahmt worden sein.
    Auf dem Schild hinten in der Mitte steht "MRCO" was soviel bedeutet wie "Fleisch".
  • Conny.M 27. Juli 2002, 11:33

    *gerade beim Frühstück war und dies jetzt beendet hat

    Mehr als nur eine ekelige Vorstellung!
    Hast den Trubel aber gut aufgenommen!
    Gruß,
    Conny
  • Tomas Houda 27. Juli 2002, 10:53

    ja, ich kenne die Situation :-)

    aber bei weitem am interessantesten fand ich die Schlachtungen direkt neben einer Landstrasse. Das Vieh wurde getötet, auf einen Dreibein hochgezogen und gehäutet. In der Reihenfolge, in der vorbeifahrenden etwas davon wollten, hat man einfach etwas abgehackt, von einem End zum anderen sich durcharbeitend...

    übrigens, Dein Bild ist seitenverkehrt.

    t.