Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
618 19

Frank Moser


Pro Mitglied, Althüttendorf

Frischer Stinker

Gestern aufgenommen.
Canon 7D, Canon makro 100 mm; Bohnensack, Aufheller, Abschatter von rechts, LED-Lampe
ISO 100, f/18, 1,3 sek.

Kommentare 19

  • Marko König 23. Oktober 2010, 12:33

    Klasse! Schönes Spiel mit dem Licht.
    Viele Grüße,
    Marko
  • Gruber Fred 21. Oktober 2010, 23:12

    Ein sehenswertes Bild vom Stinker .Sehr gut Arbeit kann ich dir bescheinigen,so wie halt von dir gewohnt.
    LG Fred

  • Frank Moser 21. Oktober 2010, 22:06

    @alle: Danke für Euer Lob und auch für die ehrliche Kritik.
    Es stimmt schon, dass ich hier das Licht etwas heftig eingesetzt habe, wobei mich die Reflexe auf der Gleba weniger stören (m. E. machen sie den "Hut" plastischer), sondern mehr die zu helle Spitze.
    Na ja - man lernt halt immer noch dazu! :-)
    Also: Nochmals danke!

    Gruß Frank.
  • Robert Hatheier 21. Oktober 2010, 21:59

    ...Gegensätze ziehen sich an... So ist es doch?
    Das Paar macht alles, was es an Stimmung zu holen gibt, das Licht macht den Rest... Klasse.

    LG Robert
  • Beat Bütikofer 21. Oktober 2010, 21:07

    Ein ungleiches Paar. Der kleine wird noch Ohrensausen bekommen wenn sich die Fliegen auf die Gleba stürzen.
    Bei Tageslicht empfand ich die Beleuchtung als dezenter, nun wirkt sie leicht heftiger dafür zeigt sich mehr vom Umfeld. Ob gerade richtig oder zuviel ist Geschmacksache, mir gefällt es so. Was mir auffällt ist die überstrahlte Spitze des Stinkers.
    LG Beat
  • Joachim Kretschmer 21. Oktober 2010, 20:46

    . . . ja, ein sehr ungleiches Paar. Beeindruckend ist wieder Deine Lichtführung . . . tolle Qualität . .
    Viele Grüße, Joachim.
  • Hartmut Bethke 21. Oktober 2010, 17:21

    Sehr gute Tiefe hat Dein Bild. Eine ulkige Kombination hast Du da eingefangen. Der Kleine hat offenbar auch schon ordentlich gelitten :-) Die LED-Spuren sind zwar nicht sehr intensiv, aber man erkennt die Nutzung sehr deutlich. Ich mag es lieber etwas dezenter :-) Da ich das meistens selbst nicht erreiche, nutze ich sie recht selten ;-)
    LG Hartmut
  • Jürgen Jogwick 21. Oktober 2010, 16:17

    Hallo Frank,
    gefällt mir sehr gut,
    sehe es genauso wie Bernd die LED ist etwas heftig, mir helfen da immer meine Aufeller.
    VG Jürgen
  • Moonshroom 21. Oktober 2010, 16:09

    Der Pilz daneben hat ein schweres Los gezogen, wird in seinem zerfledderten Alter noch von so ner penetranten Duftkerze verdrängt :-)
    Mir gefällt die Bildgestaltung sehr gut.
    Von LED-Licht auf spiegelnden Flächen bin ich ziemlich abgekommen.
    VG --- Bernd
  • Marianne Schön 21. Oktober 2010, 15:17

    Ja, ein Staunfoto ist das auch
    für mich, ich bin begeistert.
    NG Marianne
  • Thoralf 21. Oktober 2010, 14:03

    wieder ein Staunfoto, ganz hervorragend
    LG Thoralf
  • Ulrich Schlaugk 21. Oktober 2010, 13:24

    @Wiltrud,
    also, der Pilz im Vordergrund ist das i-Tüpfelchen.
    Wann findet man solch eine enge Gemeinschaft verschiedener Pilze.
    Golden und violett
    Golden und violett
    Ulrich Schlaugk

    Gruß Ulrich
  • Ulrich Schlaugk 21. Oktober 2010, 13:19

    Das ist ein Bild vom Feinsten, sowohl vom Motiv als auch von der Darstellung.
    Zu den einzelnen Vorzügen brauch ich nichts zu sagen, das weiß Frank besser, als ich es ausdrücken könnte.
    Zu dem Fund geht´s mir wie Conny.
    Wenn ich zur Stelle komme, ist die Gleba schon verspeist.
    Wirklich eines der besten Pilzbilder in der fc.
    lg Ulrich
  • Wiltrud Doerk 21. Oktober 2010, 13:11

    ... mit faszinierender Schärfe und wunderbarem Licht aufgenommen! Der Pilz im Vordergrund stört mich fast ein wenig ...,
    lg Wiltrud
  • Conny Wermke 21. Oktober 2010, 13:05

    Der arme kleine Kerl dort direkt daneben..aber er gibt dafür der Aufnahme das Besondere.
    Wobei ich das noch nie gesehen habe, wie so ein Stinker aus dem Ei herauskommt, obwohl ich schon regelrecht auf Lauer liege.
    Eine sehenswerte Aufnahme von dem ungleichen Paar.

    LG Conny