Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
743 5

Jürgen M. Steinmetz


Basic Mitglied, Erfurt

frisch gezapft

Noch nicht sehr lange an dieser Stelle (Wenigemarkt) ist die Verkaufsstelle des Erfurter Born-Senfs. Eine Delikatesse besonderer Art, die seit vielen Jahrzehnten weiträumig bekannt ist.

Kommentare 5

  • Jürgen M. Steinmetz 14. März 2007, 20:49

    Für alle mit einem verwöhnten Gaumen:
    Eine 185jährige Erfolgsgeschichte ist das Thema des kleinen, aber feinen Senfladens am Wenigemarkt 11 unweit der Krämerbrücke.
    1820 gründeten die Brüder Born am Rande der Stadt eine Senfmühle und produzierten aus einheimischen Rohstoffen diesen einzigartigen Senf.
    Für alle Genießer täglich geöffnet von 10 bis 19 Uhr, sonnabends bis 18 Uhr.
    Tel. 0361-740340 / www.born-feinkost.de/ info@born-feinkost.de
    Ich wünsche allen einen recht guten Appetit !
  • Björn Bouvier 10. Februar 2007, 2:27

    @Lutz:
    Danke sehr für die Info über den Laden!!! Hoffentich kann ich doch was bestellen, wenn ich die AGB durchgelesen habe! :-))
  • Susanne I. 9. Februar 2007, 18:43

    als Senffan muß ich da mal hin...
    lg Susanne
  • Björn Bouvier 9. Februar 2007, 1:02

    Hat dieser Laden einen Online-Verkauf? Da will ich sofort per Visa-Karte Senf nach Schweden bestellen, weil mir der deutsche Senf besser schmeckt, als der schwedische, den ich viel zu süß finde.:-))