Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
735 12

Egon1 Schmidt


Free Mitglied, Creuzburg

Frauenschuh

Der Frauenschuh ist wohl die schönste und auffallenste einheimische Orchidee. Wegen der Eigenart (Kesselfallenblume) und Größe ihrer Blüten wurde sie von altersher besonders beachtet. Dies ist nicht zuletzt aus ihren zahlreichen Namen im Volksmund ersichtlich. Einige seien hier genannt (Deutschland, Oesterreich, Schweiz): Marien-, Pfaffen-, Venus-, Herrgotts-, Holz-, Jungfern-, Gaggers (Kuckucks-) Schuh; Ankenbälli; Butterballen: Frauenschuckelblume; gäl Schöke (gelber Schuh); Hosenlatz; Jungfernschön; Schafsäcka; Schlotterhosa; unser lieben Frauen Schuchlein; Marienschellen; Ochsenbüdel; Guggenhörli ...
Diese Beachtung ist der Pflanze zum Verhängnis geworden. Trotz Naturschutzparagrafen haben "Spatenbotaniker" und veränderte Forst- und Landwirtschaft in vielen Regionen zum Aussterben bzw. zur Dezimierung zahlreicher Bestände geführt.

Kommentare 12