Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Reinhard Arndt


Premium (Pro), Berlin

Fransenteppich

Fransenteppichhai oder Wobbegong (Eucrossorhinus dasypogon), Citrus Ridge, Raja Ampat (West Papua)

Wobbegongs sind in Raja Ampat eigentlich keine Seltenheit. Trotzdem sind sie schwer zu fotografieren, denn meist liegen sie mit dem Kopf voran versteckt unter Korallenblöcken, und nur die herausragende Schwanzflosse zu knipsen, finde ich doof. :-(
Dieser hier aber meinte es gut mit dem Fotografen. Zwar lag auch er unter einem niedrigen Überhang, aber freundlicherweise mit dem Kopf zum Ausgang. Das war meine Chance. Allerding war Vorsicht geboten. Ich war mit dem Fisheye "bewaffnet", musste also nahe ran an den Fisch. Wobbegongs sind Haie von über 1m Länge, und wenn sie sich in die Enge getrieben fühlen, können sie auch mal zuschnappen.
Ist aber alles gutgegangen, und natürlich freue ich mich über dieses Beweisfoto.

Kommentare 30

  • Benita Sittner 24. September 2019, 23:06

    ...gespenstisch und faszinierende zugleich....VLG Benita
  • J.Kater 13. September 2019, 19:37

    Wunderbar so noch nicht gesehen!
  • Komposti 13. September 2019, 9:37

    Ein sehr interessantes Lebewesen ... sehr gut aufgenommen :-)

    HG Komposti
  • makna 11. September 2019, 20:19

    F A S Z I N I E R E N D !!!
    BG Manfred
  • L.O. Michaelis 11. September 2019, 11:27

    Ein wunderschönes Tier, das du hier super frontal und auf Augenhöhe ablichten konntest!
    Sehr schön!
    LG
    Lars
  • christian zappel 8. September 2019, 22:02

    sehr schön frontal erwischt und gut ausgeleuchtet...der fehlt mir noch..:)
  • Naturphotographie - Heike Lorbeer 7. September 2019, 22:57

    Ich wusste nicht, dass es eine Haiart ist. Sehr interessant! Den Wobbegong hast du super fotografiert. Sieht man so schön ja nur ganz selten.
    LG Heike
  • B.Schalke 7. September 2019, 19:46

    Eine Haiart die an einen Teppich erinnert in Rocheform
    Sieht man äusserst selten hier
    Sehr spannend
    VG Biggi
  • Sharkingo 7. September 2019, 16:50

    Hallo, da waren wir auch, damals gefilmt, tolle Aufnahme aus bester Perspektive.
    VG Ingo
  • Tobila 7. September 2019, 16:15

    Um so einen Bettvorleger bei den Haien einzuordnen,
    muss die Wissenschaft schon trifftige Gründe haben...  oohhh...
    zudem ist er auch noch selten!
    Da ist Dir doch ein besonderes Bild gelungen!
    VG Toni
  • Unterwasser Frank 7. September 2019, 15:49

    Hallo Reinhard 
    wieder mal sehr schön ausgeleuchtet .
    Die tiefe Kameraposition tut ihr übriges ,freu mich das er stillgehalten hat 
    Gefällt mir sehr gut 
    LG Frank
  • Zina H 7. September 2019, 12:07

    Ein Titel zum Schmunzeln und ein Bild zum Staunen! Dass sie wirklich so heissen, wusste ich nicht. :-) Dein Einsatz hat sich auf jeden Fall gelohnt, die Aufnahme ist genial gelungen!
    LG, Zina
  • Kerstin Püttmann 7. September 2019, 8:55

    Wieder was Neues gelernt! Mensch, dass ist super beeindruckend! Was für ein sagenhafter Fisch! Gut, dass du dich so gut auskennst. Schließlich weißt du vorher nicht, wem du da so begegnen wirst! Aber eine gute Vorbereitung ist halt wichtig! Und dein Beweisfotos ist für uns schön anzusehen und lehrreich obendrein! LG Kerstin
  • dorographie 7. September 2019, 8:17

    Spannend, was du über den Hai schreibst...und ich bin froh, hat er nicht zugeschnappt. Ein herrliches Bild. Er liegt so richtig eingequetscht und der Eindruck eines eher schwierig zu machenden Bildes wird bestätigt.
    Lichttechnisch und schnitttechnisch wunderbar gemacht...auch fransenmässig :-)
    Liebe Grüsse, Doro
  • patrick hyrailles 7. September 2019, 7:47

    beau cliché   bravo