"Fotoausstellung Dömitz"

"Fotoausstellung Dömitz"

864 7

medipho2


kostenloses Benutzerkonto, aus der Ortenau

"Fotoausstellung Dömitz"

Ja, das war mal ein Ladengeschäft. Damit in den Fenstern nicht nur Spinnenweben herumhängen, haben ein paar rührige Fotofreunde, die Schaufenster zum Ausstellen ihrer Bilder genutzt.
Die Aufnahme entstand in Dömitz an der Elbe. ein Ort mit einem eigentlich schönen Stadtkern, dessen Häuser, seit Jahren leerstehen und allmählich verfallen, weil sich keiner drum kümmert. Die blühenden Landschaften gingen zumindestens hier vorüber.

Die Stadt Dömitz an der Elbe ist die südlichste Gemeinde in Mecklenburg-Vorpommern und liegt im UNESCO-Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe-Mecklenburg-Vorpommern, in der Nähe des Dreiländerecks von Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Brandenburg.

Kommentare 7

  • Bruni Mayer 9. November 2017, 17:08

    die fotos kommen gut zur geltung in der maroden umgebung.
    toll von dir gesehen :-)
    liebe grüße
    bruni
  • Lorenz Peter 2. November 2017, 12:27

    Nun, für solche Zwecke sind die Schaufenster wunderbar geeignet. Leider wird die nicht überall genehmigt.
    Ein Top - Foto.
    VG Peter
  • bineke 31. Oktober 2017, 17:35

    Das ist eine sehr schöne Idee die verlassenen Häuser als Bilderausstellung zu nutzen, sehr gut dokumentierst Du das hier, mit Deiner Aufnahme,
    LG Bine
  • lillililli 31. Oktober 2017, 17:02

    Immerhin wird der Laden genutzt.
    Herzlichen Gruß, Karin
  • Rike Gr. 31. Oktober 2017, 11:52

    eine sehr gute Idee.. so werden die alten Schaufenster wieder mit Leben erfüllt... eine super Aufanhme ist dir hier gelungen lieber Alfred.. auch mit den Spiegelungen der gegenüber liegenden Häuser.. herzlichen Dank für deine Info dazu..
    und einen schönen Feiertag..
    Rike
  • Hans-Olaf FLÜGEL 30. Oktober 2017, 22:32

    Das macht sich gut. Hatte erst auch die Überlegung. In Zusammenhang mit den maroden Fenster hat das schon wieder etwas Besonderes. Sind übrigens Bilder der dortigen Gymnasiasten.
    olly
  • Marina Luise 30. Oktober 2017, 18:16

    Eine richtig gute Initiative - das machte man auch in Barr/Elsass, wo es immer mehr leere Geschäfte gab... damit wurde der Vandalismus wenigstens zum Teil gestoppt! Sie zeigten Fotos bekannter Filmschauspieler - wie Romy Schneider!