Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

609 3

simba44


World Mitglied, irgendwo und nirgendwo

..Fort Denison..

auf einer kleinen Hafeninsel im Zentrum von Sydney Harbour, Australien


Fort Denison war einmal eine kleine, felsige Insel, die von den Aborigines „Mat-te-wan-ye“ genannt wurde.

Die Insel wurde ursprünglich als Ort für Sträflinge verwendet. Als während des Krimkrieges (1853–1856) in Australien Ängste vor einer russischen Invasion auflebten, wurde auf der Insel ein Fort mit einem Martello Tower errichtet.

Benannt wurde die Festung nach Sir William Thomas Denison (1804 - 1871), Gouverneur von New South Wales vom 20. Januar 1855 bis 22. Januar 1861. Sie wurde offiziell im Jahre 1857 eröffnet.

Bis Mitte der 1980er Jahre, lebte ein Hausmeister in Fort Denison, mit Wasser, Gas und Strom wurde er vom Festland versorgt.

In den späten 1990 Jahren wurden Renovationsarbeiten ausgeführt. Im Jahr 2000 wurde Fort Denison als Veranstaltungsort und Besichtigungen für die Öffentlichkeit geöffnet.

Das Fort wird auch noch benutzt, um Gezeitenaktivität zu messen.

Kommentare 3