1.257 5

sunnydrive


kostenloses Benutzerkonto, Ingolstadt

Kommentare 5

  • sunnydrive 27. November 2014, 19:57

    Hallo JordanRAW,

    das ist richtig, Blitze haben Abbrennzeiten, der verwendete Systemblitz - bei voller Leistung 1/880s
    die Belichtungsdauer von 5sek, wirkt nicht auf den "Regen" nur das Blitzlicht, deshalb hätte ich gedacht, es ist viel punktförmiger.
    Auch bedeutet für mich die Strichform, dass das Licht mit der Zeit angestiegen ist. Ich hätte angenommen einen stetigeren Verlauf zu sehen.
    Ich nehme an, dass die Kombination von den "schnellen Tropfen" die sehr nah an einem Weitwinkel Objektiv vorbeigehuscht sind, den Spureffekt mindestens begünstigt haben. Schließlich sind die längeren Spuren auch weniger scharf.
    Schade, dass es nur selten so nieselt und ich nicht so viele unterschiedliche Biltze zum probieren habe.
    Danke und "Gut Licht" :-)
  • JordanRAW 27. November 2014, 16:56

    Blitze haben Abbrennzeiten, und der "Regen" bewegt sich. Dazu kommt die lange Belichtung und daher ziehen die Tropfen Streifen ;)
  • Marcel..Krost 23. März 2012, 5:10

    Boh was das denn?Saugeil, was auch immer es ist ^^
  • sunnydrive 5. März 2012, 19:56

    hey, vielen Dank für die Bemerkung - freut mich, dass das Bild "entdeckt" wurde :-)

    Hm, so ganz genau kann ich mir die langen Funken nicht erklären.
    okay, exponierte Lage und viel Wind, bei sehr feinem Eis-Niesel-Regen.
    15mm KBäqui; f 3,5; 5sek, iso 800, Blitz per Hand während der Belichtung mit voller Leistung gezündet.
    Hätte damit gerechnet viele Punkte zu sehen aber nicht so lange, ansteigende "Streifen" und war davon sehr angetan, so dass ich es zeigen wollte.



  • Specht-Foto 5. März 2012, 9:48

    cool ... verrätst du auch wie das geht?

Informationen

Sektion
Views 1.257
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz