Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

425 17

Maurice Mercier


World Mitglied, Witten

Flügelgemälde

Agraulis vanillae (engl.: „Gulf Fritillary“) ist ein Schmetterling aus der Familie der Edelfalter (Nymphalidae).
Die Falter erreichen eine Flügelspannweite von 63 bis 95 Millimetern, wobei die Weibchen etwas größer werden. Die Oberseiten ihrer Flügel sind kräftig orange gefärbt und tragen eine zarte schwarze Musterung. Nahe dem Vorderrand der Vorderflügel befinden sich je drei weiße, schwarz umringte Flecken. Mehrere weitere, zum Teil langgestreckte schwarze Flecken befinden sich in der Nähe des Außenrandes und in der Mitte der Vorderflügel. Der Außenrand der Hinterflügel ist breit schwarz gesäumt. Der Innenrand dieses Saums ist unterschiedlich stark gewellt. Innerhalb des Saums befinden sich mehr oder weniger runde, orange Flecken. Die Unterseiten der Flügel haben eine braune Grundfarbe. Die Vorderflügel sind basal orange gefärbt, zwischen diesem und dem braunen Bereich befindet sich eine in die jeweilige Farbe verlaufende, beige Binde. Auf der Unterseite beider Flügelpaare finden sich ausgedehnte hell silbrig glänzende, zumeist längliche Flecken. Auf den Vorderflügeln befinden sich diese um die Flügelspitze, auf den Hinterflügeln sind sie überall verteilt. Der Körper der Tiere ist oberseits braun, unterseits weiß gefärbt

Kommentare 17