842 2

Sandra Hornstein


Premium (Complete), Fürth

Flora

Das hier ist Flora. Letztes Jahr hatte ich Flora als Kälbchen kurz gesehen und sie ging mir nicht mehr aus dem Kopf. Die Bäuerin wollte sie aber nicht hergeben, weil sie sie zur Zucht brauchte. Ich würde sie ihr dann eben später abkaufen, bevor sie zum Schlachter kommen würde, schlug ich ihr vor.
Da die Landwirtin sich wegen Futtermangel (Trockenheit dieses Jahr) von einigen Kühen trennen musste, rief sie mich Mitte Juli an, ob ich noch Interesse an Flora hätte. Klar - ich war vor Freude völlig aus dem Häuschen und organisierte alles. Unglücklicherweise wurde genau an dem Tag, an dem wir Flora holen wollten unsere Katze Delia überfahren… Doch ich musste stark sein für Flora und Christofer fuhr trotz grenzenloser Trauer den Viehtransporter. Eine weitere Kuh (Gusti) leistete Flora Gesellschaft. Beide sind nun nicht mehr wie zuvor in Anbindehaltung im Stall, sondern können ihr Leben mit anderen Kühen auf der Weide genießen.

Kommentare 2

  • Sandra Hornstein 3. Oktober 2015, 22:53

    So viel tue ich leider auch nicht, lieber Hans, aber ich tue was mir möglich ist. Zumindest haben jetzt zwei Kühe ein schöneres Leben - und sie genießen es.
  • hkitti 2. Oktober 2015, 23:52

    Du tust sehr viel für die Tiere.
    Leider gibt es zu viel Leute die nur von Tierschutz reden.
    LG
    Hans