Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Axel Küster


Premium (Pro), Berlin

Fliegender Löffler

Aufnahme im Juli an den Fischteichen in der Puszta. Löffler jagen besonders im Seichtwasser. Sie sind durch ihre besondere Technik von Sichtschwierigkeiten bei Wellengang oder aufgewühlten Boden unabhängig. Wegen des verbreiterten Schnabelendes sehen Löffler nichts davon, was an der Schnabelspitze und auf der Unterseite des Schnabels vor sich geht. Die Sichtschwierigkeiten werden durch kleine Organe in der Schnabelspitze kompensiert, mit deren Hilfe Beute an Berührungsreizen erkannt werden kann. Unterwegs mit Petra (Küster Petra ) und Paul (Paul Marten ).

Kommentare 94