1.254 3

Lothar Gutjahr


Premium (Pro), Teisendorf

Fliege von heute

Diese Fliege war recht zutraulich und fing an lästig zu werden. So wurde sie nach vielen Versuchen eingefangen und eingeschläfert.

170 Aufnahmen mit 20 µm Abstand gestackt mit Zerene. Zeiss Luminar 40 via Balgen an Canon 1000 D

Kommentare 3

  • Lothar Gutjahr 31. Juli 2013, 17:05

    Hallo Sigi,

    danke für deinen Besuch. 347 Aufnahmen habe ich als längste Strecke mal gestackt. Mein "UFOMI" -Eigenbau hat einen Schrittmotorantrieb über eine Mikrometerspindel und da lassen sich theoretisch 0,2 µm pro Halbschritt auflösen. Das ganze macht ein alter PC mit einer Polinkarte und ein kleines Basic Programm was mir ein Freund geschrieben hat.
    Die Luminare und Photare mußt du unter den Lupenobjektiven suchen. Ich träume immer noch davon mal auf dem Flohmarkt an eines zu stolpern.

    Bist du weit von mir weg ? ( Berchtesgadener Land)

    Sonst schaust einfach mal rein.

    LG Lothar
  • Siegfried K.K. 31. Juli 2013, 13:53

    Ein ganz großes Kompliment für diese Arbeit, die ich nachvollziehen kann !
    Ich arbeite mit mit Retro-Adapter...Makroschlitten...Ringblitz und div. Objektiven.
    Bieher habe ich max. 30 Aufnahmen gestackt......bin aber noch in den Anfängen mit Stacking und an Erfahrungsaustausch interessiert.
    Das Zeiss Luminar 40 kenne ich nicht.

    LG Sigi
  • GK-Foto 4. Juli 2013, 20:28

    Hat sich schlafen gelegt.
    Sieht mal wieder toll aus.
    Gruß Günther