Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

Maria J.


World Mitglied, Berlin

Flaschen - oder Igelstäublinge?

Wie Flaschen sehen sie nicht aus
und die Igel sind eigentlich braun ...!?

Diese Familie bewohnte einen großen Wald ganz für sich allein!
Es ist zur Zeit nicht leicht,
hier Pilze zu finden ...!
;-(

.
.

"Stehenbleiben - Hände hoch!"
"Stehenbleiben - Hände hoch!"
Maria J.

Kommentare 15

  • Beatrice J. 23. August 2011, 19:55

    Bezaubernd, bezaubernd, ganz bezaubernd...Ein stimmungsvolles und richtig liebenswürdiges Bild von dieser reizenden Gruppe und jeder ist ein kleines Juwel für sich. Es hat dieselbe feine Qualität wie Deine Spaltblättlinge, die bei mir an der Wand hängen. Ich bin sehr angetan und stecke sie in meinen Favoordner. Herzliche Grüsse von Trix
  • Lichtwicht 22. August 2011, 11:27

    Den Schärfehupfer hab ich auch gesehn, schob es aber auf den Büromonitor und meine völlig übermüdeten Augen! Ansonsten wirkt das auch auf mich sehr gefällig. Einen stressfreien Wocheneinstieg wünscht dir
    Lichtwicht
  • Maria J. 21. August 2011, 2:02

    @ Hartmut und
    @ Robert,
    ihr schaut aber genau hin!!
    Ich habe hier tatsächlich aus 2 Fotos eines gemacht,
    weil auf beiden die Schärfe nur partiell vorhanden war!
    2er Stack "handmade" sozusagen ;-))
    Ich werde das nächste Mal ordentlicher arbeiten müssen ...;-)
    MIt Dank für´s Hinschauen
    und besten Grüßen!
    Maria
  • rinür 20. August 2011, 21:25

    da ich von Pilzen keine Ahnung habe (außer ein paar essbaren) ist das für mich nur ein sehr schönes Foto!

    LG Richard
  • Robert Hatheier 20. August 2011, 21:00

    Nettes Grüppchen in einer gefälligen Darbietung. Mit der Schärfe-Unschärfe geht es mir wie Hartmut.

    lg robert
  • Hartmut Bethke 20. August 2011, 20:57

    Ein schönes Grüppchen Flaschenboviste ist das. Da kann man sich doch freuen. Du hast sie fein gestaltet. Das sehr dunkle Umfeld ist nicht jedermann(frau)s Geschmack ;-) So kommen sie natürlich bestens zur Geltung. Der merkwürdige Wechsel von Schärfe und Unschärfe auf den Pilzchen irritiert mich hier.
    LG Hartmut
  • Maria J. 20. August 2011, 19:08

    @ Dietmar,
    die Bestätigung ist da :-))) - du hattest Recht!!
    @ Allen anderen Bestätigungen sage ich vielen Dank!
    @ Mooshroom, doch, es geht noch besser mit der Freistellung, ich bin nur oft etwas zu ungeduldig ;-))
    Grüße an alle!
  • Uli Esch 20. August 2011, 16:54

    Ganz klar Flaschen. Igel hätten nicht so einen Stiel ;-)
    LG
    uli
  • Keri Schmunzelfee 20. August 2011, 16:35

    =;o) die machen sich so jung und weiß und fest auch gut in der Pfanne liebe Maria...
    Gruß
    Keri
  • JuM Gregor 20. August 2011, 16:13

    Durch dich lerne ich Pilze kennen, die ich noch niemals zuvor sah. Auch diese hast du wieder hervorragend präsentiert.
    Mein Pilzbuch meint auch, es sind Flaschenstäublinge.
    U.a. steht da "Der Name weist auf die Form des Pilzes hin, die man am besten erkennt, wenn man den Fruchtkörper vorsichtig herausdreht und umdreht, dann erinnert er tatsächlich an eine dickbauchige Flasche mit schmalerem Hals".
    lg Maren
  • Moonshroom 20. August 2011, 16:10

    Besser kann man Pilze nicht freistellen :-)
    Naja, ein malerischer Hintergrund wäre natürlich dem Bild zuträglich, aber den hat man ja nicht immer.
    Mir gefällts auch ohne Hintergrund gut :-)
    VG --- Bernd
  • Morgain Le Fey 20. August 2011, 16:04

    Eindeutig Flaschenstäublinge. Mir gefällt dieser starke Kontrast zwischen den hellen Pilzen und dem dunklen Umfeld. Das Bild bekommt dadurch fast schon einen monochromen Charakter.

    Gruß Andreas
  • Michael F 20. August 2011, 16:03

    Das ist ja eine komplette Großfamilie :-)
    Schön hast Du sie ins bild gebracht!
    Kann Dir leider bzgl. deiner Frage nicht weiterhelfen...
    Gruß Michael
  • Burkhard Wysekal 20. August 2011, 15:50

    Ich denke auch eher an den Flaschenstäubling. Die entwickeln manchmal eigenartige Formen.Flasche oder Birne, alles ist möglich.
    Schärfe und Licht gefallen mir gut. Der Hintergrund wirkt etwas düster, was sicher nicht zu ändern war.
    Weiße Pilze im dunklen Wald sind der "Alptraum" eines jeden Pilzefototografen.........:-)).
    LG, Burkhard
  • Dietmar Stegmann 20. August 2011, 15:19

    Das sind für mich ziemlich eindeutig Flaschenstäublinge. Die Stacheln sind kegel- oder pyramidenförmig. Bei den Igelstäublingen sind die Stacheln einander zugeneigt. Igelstäublinge kenne ich auch eher bräunlich.
    Bin bespannt, ob das jemand bestätigt.
    Schönes Wochenende, Dietmar

Informationen

Sektion
Ordner Pilze
Views 661
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Öffentliche Favoriten