Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
692 3

makna


World Mitglied, München

Flankenfahrt ?

Ausfahrt eines Kesselwagenzugs aus Augsburg Hbf mit 185 227 am 12.11.2012. Links hat der zum nächsten Einsatz fahrende 642 085/585 der Kneipp-Lechfeld-Bahn ziemlich weit vorgezogen, doch exakt am Gleissperrsignal gehalten (die roten Signallichter spiegeln sich am Triebwagen, der zwar auch die Spitzenbeleuchtung in Richtung des Betrachters eingeschaltet, aber tatsächlich Fahrtrichtung Hbf hatte), und der Abstand zum ausfahrenden Güterzug ist ausreichend. Trotzdem sah das schon ganz schön mutig aus ...

Kommentare 3

  • Dieter Jüngling 13. November 2012, 15:20

    Eine Flankenfahrt wäre ja etwas ganz schlimmes.
    Hier ist es eine herrliche Aufnahme, die die gleichzeitige Fahrt zweier Züge auf unterschiedlichen Fahrstraßen zeigt.
    Schon abgepasst. Sieht gut aus.
    Gruß D. J.
  • Thomas Reitzel 13. November 2012, 12:25

    Kennt Ihr nicht die Dienstvorschrift 408/15 "Merkblatt für Flankenfahrten"?

    ...so haben wir im Betriebsdienst immer gelästert, wenn so etwas tatsächlich passierte.

    Tja, so ist es: Im Rangierdienst gelten besondere Regeln und Vorsichtsmaßnahmen, von Durchrutschwegen ist keine Rede; sie sind schlichtweg nicht einzurichten.

    Immerhin interessant, daß es solche Gleisverbindungen zu Hauptgleisen überhaupt gibt, anstatt sie anders einzufädeln.

    BG, Tom
  • Bernd-Peter Köhler 13. November 2012, 11:52

    Ein Blick, wie in einen Trichter; gut gemacht!

    Eine "Rote-Augen-Korrektur" bietet ja heute jedes Bea-Programm. Eine "Spitzensignal-Korrektur", die automatisch abläuft, sucht man jedoch vergebens;-))
    Munter bleiben, BP

Informationen

Sektion
Ordner Güterbahn
Views 692
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 7D
Objektiv ---
Blende 2.8
Belichtungszeit 1/320
Brennweite 18.0 mm
ISO 200