Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
649 3

htk-D80


Free Mitglied

Kommentare 3

  • Phoenicurus 21. September 2012, 9:22

    Hallo Holger,
    danke für Deine Erklärung. Fitis und Zilpzalp sind zwei nah verwandet Arten, beides Laubsänger. Der Fitis ist Langstreckenzieher und zieht nach Afrika, der Zilpzalp schafft es im Winter nur ins Mittelmeergebiet. Daher sind die Flügel (genauer die Handschwingen) bei der Art auch kürzer, er ist weniger gelb und hat nur diese grünlichen Federränder. Wenn Du die Beine siehst sollten sie schwärzlich sein und nicht hell.
    Danke auch für die Erklärungen und der Vorsicht am Nest. Ich finde, diese Infos sollte man auch immer dazu schreiben, weil sonst andere weniger vorsichtige Leute zur Nachahmung animiert werden, nach dem Motto: Es machen ja andere auch so!
    Grüße zurück,
    Andreas
  • htk-D80 18. September 2012, 10:31

    Hallo Phoenicurus, du hast natürlich recht zum Thema Vorsicht.
    Das Netz war ca. 30cm überm Boden in eine Wand aus Schilfrohr eingebaut. ( Die hatte ich eigentlich mal als Sichtschutz aufgebaut um Elstern auf der Wiese zu beobachten). In einem Gebüsch gegenüber, ca. 3m weg habe ich dann die Kamera mit Tele, Fernauslöser und Blitz aufgebaut.
    Ich selbst saß dann 25m entfernt hinter einer Staude mit Fernglas und Auslöser und habe gewartet.
    Das Nest selbst konnte ich nicht sehen, immer nur die Elternvögel, wie sie sich nach allen Seiten sichernd an das Nest geschlichen haben. In sofern sind die Bilder auch etwas zufällig entstanden.
    Nach 5 Stunden und einigen Photos habe ich dann alles abgebaut.
    Ich denke die Einwirkung auf die Tiere war minimal.

    Was ist denn der Unterschied zwischen Zilpzalp und Fitis, nach meinen Nachforschungen
    konnte ich nichts finden?
    Gruß Holger
  • Phoenicurus 18. September 2012, 9:03

    Der kleine sieht nach einem Zilpzalp aus. Ich hoffe, Du warst beim Fotografieren vorsichtig, Vögel können empfindlich auf Anwesenheit beim Nest reagieren!