Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Findlingspark Nochten

Findlingspark Nochten

3.050 8

Manfred Jakoby


Free Mitglied, Tauscha bei Dresden

Findlingspark Nochten

Der Findlingspark Nochten in der Oberlausitz ist auf einem ehemaligen Kohletagebaugelände entstanden. Ganz in der Nähe wird noch Kohle abgebaut. Im Hintergrund das Kohlekraftwerk Boxberg. Aufgenommen am 24.9.04. Weitere Fotos unter: http://www.sachsen-wandern.de/weitere36.html

Kommentare 8

  • Daniel Liebscher 22. September 2007, 9:06

    Schade das das Kraftwerk so stark angeschnitten ist... der schöne Dampf ist so auch nicht zu sehen!
  • Klaus W. Kuck 28. September 2004, 7:46

    sieht ja toll aus der Park, aber ziemlich stark sind die Gegensätze.
    Gruß
    Klaus
  • Elke und Horst Koch 26. September 2004, 13:29

    Das läßt uns hoffen, daß die Wunden der Natur wieder heilen.
    Gruß Horst
  • Holger Bürgel 25. September 2004, 18:48

    Schöner Kontrast zwischen Natur und Industrie.

    LG Holger
  • Manfred Jakoby 24. September 2004, 21:49

    @Klaus-D. - Es ist die Art und Weise, wie man die Welt sieht. Auch in der Wüste begegnet man wunderbaren Erscheinungen!
    @ Hubert - mach ich doch glatt!
    @Harald - denk mal an, eine Olympus C750UZ. Wenn ich mich recht erinnere, hast Du auch so ein Teil!
  • Harald Nitschke 24. September 2004, 21:20

    Tolle Doku.
    Super Schärfe und Kontrast.
    Du musst eine tolle Kamera haben ;-))
    Wunderbare Synthese zwischen Technik und Natur.
    Gelungene Arbeit.
    lg
    Harald
  • Hubert Kluge 24. September 2004, 21:05

    Der Findlingpark in Nochten ist wirklich sehr sehenswert.Ich glaube Du hast jetzt im Herbst eine schöne Zeit zum fotografieren ausgewählt.Da blüht das Heidekraut in den verschiedensten Farben.Dein Bild ist Dir in der Gestalting sehr gut gelungen.Wenn Du wieder mal da hin fährst kommst Du auf dem Heimweg
    bei mir vorbei,ich mach Dir nen schönen Kaffee:-)))
    LG Hubert
  • Klaus-D. Weber 24. September 2004, 20:27

    Toller Gegensatz. Wenn sich die Industrie überall so verpacken ließe, wäre die Welt schöner. Aber ich denke, die Hand des Fotografen hats gerichtet. 20m weiter mag die Welt schon wieder ganz anders aussehen.
    Ich kann mich an einen Bildband über Bitterfeld erinnern. Wer den Ort nicht kannte und dieses Buch sah, bekam einen Eindruck von ausschließlich blühenden Gärten und von reinster Natur. vG Klaus

Informationen

Sektion
Klicks 3.050
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz