4.447 15

Iinus hoetzel


kostenloses Benutzerkonto, Mainz

Finde den Vogel.

Milford Sound - Morgensonne im Naturwunder

Kommentare 15

Bei diesem Foto wünscht Iinus hoetzel ausdrücklich konstruktives Feedback. Bitte hilf, indem Du Tipps zu Bildaufbau, Technik, Bildsprache etc. gibst. (Feedbackregeln siehe hier)
  • Kommentar wurde vom Besitzer des Bildes ausgeblendet
  • Anne Berger 17. September 2020, 14:06

    Im Bildaufbau gibt es nichts auszusetzen. Gut überlegte Bildgestaltung.
    Hier in diesem Fall wäre ein Verlaufsfilter sehr hilfreich gewesen, da ein Großteil der Landschaft im Schatten liegt und gerade die Bergspitzen samt Himmel dadurch zu hell werden. Man könnte auch dunkler belichten und dann die Schattenanteile in der Bearbeitung aufhellen. 
    LG Anne
    • Iinus hoetzel 17. September 2020, 14:31

      Da hast du Recht, der Dynamikumfang meiner a37 ist extrem gering, deshalb wäre ein HDR oder ein Verlaufsfilter wahrscheinlich die beste Möglichkeit gewesen, diese Lichtverhältnisse richtig einzufangen. Bearbeitet ist es bereits nach meiner Zufriedenheit.
      Liebe Grüße
      Linus
  • JOKIST 16. September 2020, 21:47

    Einfach nur zum Genießen - klasse Bild +++

    Ingrid und Hans
  • Kilian Brügger 16. September 2020, 18:42

    Klasse muss ich da sagen!
    Landschaftlich wundervoll, der Blickwinkel toll ausgesucht
    und die Person im Bild genau so wie ich es mag.

    Einziger kleiner Verbesserungsvorschlag von meiner Seite,
    ist der etwas fahle Himmel. Bekäme ev mit einem Grauverlauffilter 
    etwas mehr Tiefe. Aber das ist eine Kritik auf hohem Niveau.
    Gruss Kilian
    • Iinus hoetzel 16. September 2020, 19:31

      Ja das schönste wären natürlich Wolken gewesen. Was macht denn genau der Grauverlauffilter?
      Mehr Kontrast im Himmel ist oft hilfreich.
      Danke für deinen Kommentar.
      Liebe Grüße
    • Kilian Brügger 17. September 2020, 7:46

      Der Grauverlauffilter dunkelt den oberen Teil des Himmels ab, so dass dieser nicht überbelichtet ist. Wirkt sich gerade bei Wolkigem Himmel sehr positiv aus.
      Die Verlaufsfilter gibt es in verschiedenen stärken und unterschiedlich weichen bis harten Übergängen.

      Die einen schwören auf diese eher teuren und etwas sperrigen Steckfilter, andere bevorzugen die HDR Fotografie wo mehrere Fotos in verschiedenen Belichtungen übereinander gelegt werden.

      Habe hierzu eine tolle Website gefunden: https://phototravellers.de/grauverlaufsfilter-landschaftsfotografie/
      VG Kilian
    • Iinus hoetzel 17. September 2020, 10:16

      Vielen Dank für die Info. Mir ist eingefallen, dass ich tatsächlich so einen Filter besitze, jedoch noch für meine alte Kamera. Von HDRs halte ich nur dann etwas, wenn es nicht zu sehr sichtbar ist, ansonsten sieht es mir zu schnell künstlich aus.
      Danke für den Artikel.
      Liebe Grüße
      Linus
  • Sti_lbruch 16. September 2020, 14:31

    in meinen Augen ist hier alles ins rechte Licht gesetzt.
    Leider kann ich keine Verbesserungsvorschläge geben........
    vg, Werner
  • Davina02 16. September 2020, 8:06

    Mitre Peak bei herrlichem Sonnenschein, das ist wirklich ein Wunder. Schönes Foto mit einer guten Bildgestaltung!
    LG Angela
  • Barbara Kümpel 14. September 2020, 11:09

    Dieses Foto gefällt mir wirklich sehr gut. Die kleine Gestalt im Mittelpunkt stellt die Dimensionen dar, der Schatten sugeriert, das hinter dem Fotografen hohe Berge sind. Die Stimmung ist sehr ruhig und es ist kühl an diesem Morgen. Die linke Bildhälfte wirkt durch interessante Bergformationen und den toten Baum lebendiger, währendsich von oben rechts die Sonne ins Bild schiebt. Viel zu gucken!
    • Iinus hoetzel 16. September 2020, 8:41

      Vielen Dank Barbara. Du hast wirklich sehr genau hingeschaut, freut mich, dass es dir gefällt.
      Liebe Grüße
      Linus

Informationen

Sektion
Views 4.447
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera SLT-A37
Objektiv DT 18-200mm F3.5-6.3
Blende 11
Belichtungszeit 1/100
Brennweite 18.0 mm
ISO 100

Öffentliche Favoriten