Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
669 22

Heinrich Wittmeier


World Mitglied, Altheim O.Ö.

Fichtensteinpilz

Dieses Prachtexemplar mit einer Hutbreite von 28 cm habe ich am Golfplatz Kobernausserwald unter einer Gruppe junger Fichten gefunden.
Zum Verwechseln ähnlich sieht dem Fichtensteinpilz der Gallenröhrling oder der Maronenröhrling. Der Gallenröhrling kann unter Umständen das ganze Gericht mit einem bitteren Geschmack verderben. Eine sichere Methode den Gallenröhrling vom Steinpilz zu unterscheiden ist eine Geschmacksprobe, während eine Verwechselung mit dem Maronenröhrling sich für unerheblich darstellt da der Maronenröhrling ebenfalls ein sehr beliebter und schmackhafter Speisepilz ist.

Kommentare 22

  • Dagmar Hommes 31. Oktober 2008, 11:48

    boha.....klasse gezeigt..Heinrich
    da bekomme ich als Sammlerin richtig runde Augen...
    den, ein paar Tage früher entdeckt...das wäre was gewesen......
    einen lieben Gruß
    Dagmar
  • wanneka 29. Oktober 2008, 22:32

    wow..beeindruckend..rießig
  • Hammehai 29. Oktober 2008, 14:32

    Wenn er noch nicht so wurmig ist,hast Du da ein prima Essen gefunden.

    LG.Marita
  • Ryszard Basta 26. Oktober 2008, 20:21

    sieht gut aus
    die Schaerfe ist super
  • Klaus Kieslich 26. Oktober 2008, 18:27

    Das ist aber ein Prachtkerl
    Gruß Klaus
  • Monie 26. Oktober 2008, 18:25

    so etwas habe ich noch nie gesehen....
    finde ich beeindruckend !!!!!
    Gruß Monie
  • Andre Junger 26. Oktober 2008, 18:07

    28 cm das ist ja Wahnsinn, tolle Aufnahme.
    VG Andre
  • skat 26. Oktober 2008, 17:53

    tolle aufnahme und guten appetit.

    gruß heinrich
  • Dieter Brott 26. Oktober 2008, 16:56

    ...die Pilzkenner unter sich!!!
    ...schon imposantes Exemplar!
    LG.v.Dieter
  • Josef Kainz 26. Oktober 2008, 16:56

    Der ist schon für die Maden bestimmt tolle Aufnahme
    lg. josef
  • Ulrich Strauch 26. Oktober 2008, 16:41

    Das ist aber ei feiner Bursche!!
    Ja eine komplette Mahlzeit!
    LG Ulrich
  • bayerlein ute 26. Oktober 2008, 15:48

    heinrich, da hattest du aber glück ! klasse dieser prachtkerl. vlg ute
  • Gruber Fred 26. Oktober 2008, 14:26

    Hallo Heinrich,der Pilz ist mit seiner Hutgröße ein Prachtbursche.In der Pilzselektion wird blitzen immer kritisiert zweck den Schlagschatten,den man auch bei deiner Aufnahme gut sehen kann.
    LG fred
  • Adolf Fischer 26. Oktober 2008, 14:00

    Ein Prachtexemplar - auch das Foto!
    mfg
  • Diamantfeder 26. Oktober 2008, 13:28

    Eine Verwechslung mit dem Maronenröhrling ist eigentlich auch nicht möglich, weil sich die Marone an Schnittkanten oder am Schwamm bläulich färbt, wenn man sie berührt. Einmal hindrücken und man weiß wo es lang geht. Recht hast du allemal damit, dass auch der Maronenröhrling ein ausgezeichneter Speisepilz ist.

    Lieben Gruß Heidi