Hans-Detlev Kampf


Premium (Basic), Osnabrück

Feuersalamander

Er fiel auf seinen nächtlichen Beutezügen | Wanderungen in einen Auffangeimer für Kröten.
Herzlichen Dank an einen guten Freund, der mich anrief und mir somit die Gelegenheit gab, ihn auf seinem Wege zurück in 'sein Revier' zu fotografieren. Es kommt immer mal wieder vor, dass sie neben Kröten im Auffangeimer zu finden sind... aber sehr selten.
Ich mag diese Lurche und bin um ihre Existenz sehr besorgt. Sie werden zurzeit von einem Pilz dahingerafft und vielleicht ist es für mich der letzte Feuersalamander, den ich in der Natur erleben durfte.
Hier mal ein Link: https://www.nabu.de/news/2015/10/19675.html

30.03.2019 | 11.36 Uhr | wild und kontrolliert

Kamera: Olympus OM-D E-M1 II
Objektiv: Olympus 40-150 mm/2,8 Pro
Brennweite: 106 mm (212 mm KB)
Belichtungszeit: 1/800 s
Blende: 2,8
Korrektur: -1,3
ISO: 500
Belichtung: Verschlusspriorität
Aufnahmedateiformat: RAW
Ausschnitt
Bodennah / im Laub aufgelegt
EBV: so gut ich es konnte

Mehr Informationen auf
http://www.faszination-fotografie.eu

Kommentare 25

  • hechtschreck88 12. Dezember 2019, 10:07

    Ich bin begeistert.  Ganz starke Aufnahme.  Zum Glück kommen diese wunderschönen Tiere bei uns in Nordhessen noch relativ zahlreich vor . Sie kommen an milden Sommertagen wenns stärker regnet sehr zuverlässig ans Tageslicht.  Lg
  • sicard 30. September 2019, 11:19

    Une image rare !!! nous en voyons de moins en moins!!! Bravo bien vu.
    Michel
  • Ernst August Pfaue 30. September 2019, 11:06

    Toll getroffen!

    Gruß / Ernst August
  • Andrea A. S. 25. Mai 2019, 9:57

    Eine superschöne Aufnahme!
    LG Andrea
  • Sharkingo 21. April 2019, 19:10

    Richtig klasse aus dieser Perspektive. 
    VG Ingo
  • Ulrich-Guhl-Naturfotografie 11. April 2019, 8:35

    Und selten schön ist auch das Foto. Deine beschreibenden Foto dazu machen eine sehr traurig. GU
  • Ulrich Diez 6. April 2019, 11:39

    Wunderbar, Detlev, wenn man diese herrlichen Tiere so fantastisch ablichten kann; das ganze Foto ist einfach stimmig und die Flares sorgen auch noch für eine angenehme Dynamik! Gut, wenn man Menschen mit einem Eimer kennt! ;-)))
    VG Ulrich
  • ayla77 2. April 2019, 21:50

    Oh je, das hört sich aber gar nicht gut an! Dass Lurchi selten geworden ist, wusste ich schon, aber dass es so schlimm um ihn steht, ist schrecklich. Du hast ihn grandios fotografiert ich hoffe, dass die Rettung aus dem Eimer nicht umsonst war und der Pilz nicht gewinnt. Lg, Bettina
  • Naturfotografie Olaf und Sylvia Rentzsch 1. April 2019, 11:03

    Ja das mit den pilzen haben wir auch schon gehört, der soll von Belgien und Holland rüber kommen....sehr schade..den sie sind eh nicht mehr so zahlreich..umso schöner das du so eine herrliche Aufnahme machen konntest.....dazu kann man nur gratulieren und Chapeau sagen.
    LG Olaf & Sylvia
  • Josef Schließmann 1. April 2019, 9:00

    Eine herrliche Aufnahme vom Feuersalamander, super.

    LG Josef
  • Anne Thomas 31. März 2019, 20:29

    Ich staune, dass da schon bei den im Moment noch recht niedrigen Nachttemperaturen einer unterwegs war.
    Den Bildaufbau finde ich beeindruckend gut; die Biegung des Astes setzt die Bewegung des Salamanders fort, die gegenläufige Maserung unten unterstreicht die Haltung des Kopfes; das macht den Gesamteindruck sehr dynamisch. Die offene Blende tut ein Übriges. Das kleine Kerlchen hast du genau an die richtige Stelle gesetzt und ein schönes Salamander-Portrait geschossen!
    VG Anne
  • Ruth Bernegger 31. März 2019, 18:53

    es ist schon deprimierend. Seit meiner Kindheit habe ich ihn nie mehr angetroffen und das sind schon sehr viele Jahre. Ich geniesse dein Bild
    LG Ruth
  • Dorothea Weckmann - Piper 31. März 2019, 18:41

    Der Schärfeverlauf ist fantastisch....
    das Foto wirkt so lebendig, als ob der Feuersalamander gleich auf 
    den Betrachter zukommt.
    wunderbar !!
    LG Dorothea
  • Rainer Hebeler 31. März 2019, 14:15

    Allerfeinst, auch die Bildgestaltung!
    Nachdem wir hier letztes Jahr einige Exemplare sehen konnten, ließ sich dieses Jahr noch kein einziges sehen ...
    LG Rainer
  • Editha Uhrmacher 31. März 2019, 13:52

    boh äh toll, könnte schon ein bischen neidisch werden;-)
    fantastische aufnahme in allen belangen.......mega!
    lg editha