KLEMENS H.


Premium (Pro), aus der Stadt zwischen Solling und Weser

...Feuer-Spektakel der Natur...

- oder: "...kuck mal...: die Engel im Himmel backen schon
die Plätzchen für Heilig Abend..."

...sagte meine Mutter früher uns Kindern,
wenn es im Spätherbst oder in der Adventszeit
einen so prächtig-roten Abendhimmel zu bestaunen gab...
(...UNGLÄUBIGES Staunen... !)

...auch in diesem November backten sie wieder... ! :-))

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

NIKON CP 8800 (Telezoom)
(beste Lichtwirkung im abgedunkelten Raum... !)
(Format füllend mit F11)
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

- siehe auch mit rotem Abendlicht:

Heute Abend-Rot...
Heute Abend-Rot...
KLEMENS H.
...ein Feuer-Abend... - oder: der Sog...
...ein Feuer-Abend... - oder: der Sog...
KLEMENS H.
...errötende Schönheit... - filigrane Zeit...
...errötende Schönheit... - filigrane Zeit...
KLEMENS H.
Die roten Wolken...
Die roten Wolken...
KLEMENS H.

Kommentare 21

  • Lady Sunshine 18. Dezember 2009, 21:58

    Ja, mit schlechtem Gewissen - aber doch... ;-) !
    Die Versuchung des Verbotenen ist das wahrscheinlich, der man nicht widerstehen kann... - oder so ;-) !
    lg Lady Sunshine
  • KLEMENS H. 17. Dezember 2009, 23:54

    @ Lady Sunshine:
    ...aber Du genießt sie doch trotzdem... - oder... ? ;-))
    (das ist meine "Prägung"...) ;-))

    LG Klemens
  • Lady Sunshine 17. Dezember 2009, 21:28

    @Klemens:
    ...und irgendwie hab´ ich heute noch ein schlechtes Gewissen, wenn ich welche vor Weihnachten esse... ;-) !
    Die Kindheit ist halt prägend... ;-) !
    lg Lady Sunshine
  • AnnaRita 16. Dezember 2009, 19:22

    ... ja Klemens, die Platzerl konnte das Christkind doch nicht alleine backen,
    dazu fehlte schon damals die Zeit.....,
    diesen Geschichterl habe ich gerne gelauscht....,
    nun laß' ich mich gerne von diesem zauberhaften Himmelfeuerwerk zurückversetzen in eine unbeschwerte Kinderzeit....
    LG Rita
  • Dieter Craasmann 15. Dezember 2009, 12:16

    Bei soviel Plätzchen braucht man auch einen solch
    grossen Ofen, Klemens. :--}}
    Der Himmel ist ein wahres Flammenmeer und
    wunderbar macht sich der einzelne Baum auf
    der Schrägen.
    Eine wunderschöne Aufnahme von dieser Stimmung.
    Viele Grüße
    Dieter
  • Priska Zehentner 15. Dezember 2009, 10:12

    ein grandioser Abendhimmel! Gut gefällt mir auch der Baum links, den du bestens platziert hast.
    lg
    Priska
  • KLEMENS H. 14. Dezember 2009, 17:18

    @ Anne Maxen (Text noch mal geändert:)

    Genau weiß ich es nicht mehr,
    wie meine Mutter es uns gesagt hatte,
    vielleicht so wie Du es besser findest... :-))

    ...es klingt - nach geänderter Wortfolge im Titel -
    doch etwas besser...
    ...mit dem Wort "Plätzchen" ... :-))

    @ Lady Sunshine:
    ...nein, VOR Weihnachten durften wir
    (im Prinzip)
    keine Plätzchen essen... ! ;-))
    (nur die etwas "misslungenen"...)

    @ staufi:
    Die Sorglosigkeit der Kindheit
    (wenn sie denn sorglos war... !)
    mag uns im Rückblick als Wunschbild erscheinen,
    aber wieder ein Kind zu sein
    wünschen wir uns doch eher nicht... ! :-))

    LG an alle Drei
    Klemens
  • KerstinRe 14. Dezember 2009, 15:55

    Den Ausspruch kenne ich nicht - obwohl er ja nachvollziehbar ist, bei so viel Himmels-Glut.
    Ja, die Abendhimmel im November entschädigen farblich oft für den ungemütlichsten Monat des Jahres.
    Beste Grüße
    Kerstin
  • KLEMENS H. 13. Dezember 2009, 22:09

    @ Tanja Sch.:
    ...als ich diesen fantasievollen Hinweis
    von meiner Mutter hörte,
    war ich ca. vier Jahre alt -

    ...das ist ein fantastisches Alter,
    in dem Märchenwelt und Realitätssuche
    eine überaus "explosive" Verbindung eingehen... :-))

    In diesem Alter weiß man,
    dass es in Wirklichkeit keine Märchen gibt,
    aber man möchte noch zu gerne daran glauben.... :-))

    ...deswegen kannst Du deiner Tochter
    diesen "Engels-Beweis" ruhig anbieten... -

    ...aber wenn sie nachfragt,
    solltest Du besser geheimnisvoll schweigen -
    statt immer wieder seine Gültigkeit beteuern -
    sonst gibt es einen kleinen Knacks
    in eurer Vertrauensbeziehung,
    wenn sie anderen Menschen einmal mehr glauben muss
    als dir...

    ...übrigens der einzelne Baum
    ist mein "Tal-Baum"...

    Abend-Feuer über meinem Tal...
    Abend-Feuer über meinem Tal...
    KLEMENS H.

    LG Klemens
  • simba44 13. Dezember 2009, 19:36

    Ein wunderschönes Stimmungsbild, perfekt präsentiert.
    LG simba44
  • André Reinders 13. Dezember 2009, 19:16

    Schöne Farben und ein guter Aufbau!!!

    VLG

    André
  • Anne Maxen 13. Dezember 2009, 19:15

    ... und sie backen sehr fleißig. Hin und wieder brennt auch mal was an. So interpretiere ich die leicht rauchigen Schwaden über den rosa-roten Wolken. Wenn dann aber Feuerwehrsirenen hörbar werden, fällt die Auslegung ganz unweihnachtlich aus. Die Variante "die Engelchen backen Plätzchen" gefällt mir besser. Grüße Anne
  • Lutz-Henrik Basch 13. Dezember 2009, 16:56

    Ja, ein unglaublich schönes Licht hast Du hier wieder erwischt, Klemens und ein feines Bild präsentiert. Kompliment!
    Herzl. Gruß und schönen Adventabend
    Lutz
  • staufi 13. Dezember 2009, 14:53

    Eine schöne und spannende Zeit vor Weihnachten, Klemens, gerade für die Kinder. Sie sind bereit, alles zu glauben in Erwartung des Gabentisches. Aber es ist eine Zeit, an die man sich später sehr gern erinnert. Manchmal bedauert man, dass man kein Kind mehr ist.
    Viele Adventsgrüße
    Erhard
  • Marlis E. 13. Dezember 2009, 14:35

    Flammender Himmel in den schönsten Schattierungen, und dazu dieser friedliche Vordergrund, da schlägt ja jedes Herz höher ... nicht nur das der Kinder, wenn sie sich die backenden Engel vorstellen ... und vielleicht selbst ein wenig vom Teig naschen...
    So war das bei uns auch , oftmals haben die Engel zur gleichen Zeit gebacken, wie wir zusmmen mit unserer Mutter.
    Schön, dass Du daran erinnerst.
    Liebe Grüße und einen besinnlichen Advent
    Marlis