Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

DT-Fotografie


Premium (World), Kierspe, MK

Feilenhauerei

Freilichtmuseum Lindlar - 28. August 2016

Ein erfolgreiches Unternehmen mit Sitz in Lindlar
Die Feilenhauerei Irlenbusch nahm in Lindlar 1887 in diesem kleinen, bereits 1831 nachweisbaren Gebäude den Betrieb auf und erweiterte es bis 1897 zu einem Fabrikkomplex mit eigener Dampfkraftanlage. Unter anderem kamen eine Hau-Stube und eine Schedhalle hinzu. Zu Spitzenzeiten arbeiteten hier bis zu 20 Personen.
Ein geübter Feilenhauer produzierte an die 50 Feilen täglich.
Fehlende Gebäudeteile werden im LVR-Freilichtmuseum Lindlar rekonstruiert
Die im Museum gezeigte Feilenhauerei Irlenbusch bestand bis in die 1920er Jahre. Ab 1950 verfiel das Gebäude zusehends.
Verschiedene Umbaumaßnahmen veränderten den Charakter der Feilenhauerei. Die Hau-Stube und Schedhalle sind nicht mehr im Originalzustand erhalten. Das Museumskonzept sieht vor, diese fehlenden Trakte anhand alter Baupläne zu rekonstruieren.
Ein Sattler zeigt hier zur Zeit seine Arbeit
Erbaut vor 1831, ab 1887 umgenutzt und erweitert, Wiederaufbau ab 1994 im LVR-Freilichtmuseum Lindlar.

Die alte Schmiede
Die alte Schmiede
DT-Fotografie
Bandweberhaus
Bandweberhaus
DT-Fotografie
TRAFOHÄUSCHEN
TRAFOHÄUSCHEN
DT-Fotografie

Kommentare 36

  • Nordeifeler 30. September 2016, 9:29

    So alte Gebäude lieb ich sehr,immer wenn ich sowas sehe,möchte ich reinschauen wie es innen aussieht..Sehr schönes Foto..
    Grüße Kai..
  • dodo139 24. September 2016, 13:52

    Schön, wenn man die alten Gebäude und die Handwerkskunst erhält und der Öffentlichkeit zugänglich macht.
    VG Doris
  • Momente HH 12. September 2016, 21:11

    sehr schön von dir gezeigt
    und Danke für die gute Info , Detlev
    lg gine
  • Jean-Luc Vanbeselaere 12. September 2016, 11:05

    superbe photo... quelle belle lumière pour éclairer cette maison, j'aime aussi le tracteur stationné à l'arrière.
    amitiés, jeanjean
  • Ralf Farwick 11. September 2016, 20:22

    Ein sehr schönes und fotogenes Gebäude. Die Schärfe ist super und der Blickwinkel klasse gewählt. Eine tolle Aufnahme.
    LG Ralf
  • Angelika Kart 11. September 2016, 19:07

    Ein wunderschönes Fachwerkhaus, sehr schön präsentiert.
    LG Angelika
  • Ebert Harald 11. September 2016, 9:06

    fein in dem Licht und der Perspektive, VLG Harald
  • Georges Vermeulen 10. September 2016, 10:35

    Sehr schön in diesem Licht ..

    LG Georges
  • Annamaria Regia 10. September 2016, 10:27

    sehr charakteristisch für das Haus, Ich mag die Fotografie.
    Grüße, Annamaria
  • Bernhard Kuhlmann 9. September 2016, 22:41

    Klasse festgehalten !
    Gruß Bernd
  • Sigrun Pfeifer 9. September 2016, 22:21

    Das ist ein herrliches Freilichtmuseum. Einmal war ich dort. Sehr schön zeigst Du diese Feilenhauerei mit guter Info dazu. Klasse auch der Trecker im HG. LG Sigrun
  • Lothar Pilgenröder 9. September 2016, 22:00

    Auch dies ein ganz hervorragendes Museumsfoto von der seit 1831 bestehenden Feilenhauerei, in der , man kann es fast nicht glauben, bis zu 20 Menschen gleichzeitig gearbeitet haben. Dein Foto überzeugt durch seine beeindruckende Ursprünglichkeit, sodass man sich auch unter Mithilfe des guten Begleittextes sehr gut in die Vergangenheit zurückversetzen kann. Gut genutzt hast Du auch das herrliche Blau des Himmels, welches das Schwarz/Weiß des Fachwerkgebäudes fein herausputzt!
    LG von Lothar
  • Hann 64 9. September 2016, 21:31

    Sehr schön das Fachwerkhaus gezeigt und eine Interressante Info Lg Hannelore
  • Margot Bäsler 9. September 2016, 20:32

    Solch kleine Werkstätten findest du auch im Freilichtmuseum Hagen -
    unten herum gemauert und nach oben anschließend das Fachwerk.
    Sieht gut aus.
    ---LG Margot---
  • KHMFotografie 9. September 2016, 19:20

    .. eine grossartige Aufnahme... und den Traktor im HG hast du bestens mit einbezogen, Detlef.... Klasse+++++

    LG. kalle