*FCL* 'Stolpersteine'

*FCL* 'Stolpersteine'

13.809 38

Petra Lubitz


Premium (World), Leipzig

*FCL* 'Stolpersteine'

Leipzig, Waldstrassenviertel, 27. Januar 2017
Internationaler Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust (27. Januar, Gedenktag der Vereinten Nationen)
https://de.wikipedia.org/wiki/Stolpersteine

Mein Beitrag zum Fight-Club-Thema "Asphaltgeschichten", 4.2.2017:

Bitte die Regeln für den Fight-Club genau beachten:
Dabei gibt es eigentlich nur eine wichtige Regel:
BILDER, DIE VOR DER THEMENBEKANNTGABE ENTSTANDEN SIND, SIND HIER FALSCH!

Kommentare 38

  • noblog 29. Juli 2017, 15:23

    sehr schöne Arbeit
    LG Norbert
  • LeBreton 30. Mai 2017, 17:44

    Ein Bild, das bei aller fotografischen Brillanz hauptsächlich eins aussagt: nicht vergessen! Gruß aus Berlin, Klaus
  • Misme 25. Februar 2017, 18:34

    Hallo Petra, die Umsetzung Deines Fotos hat mich sehr bewegt und auch erfreut,
    da sich viele dieser "Stolpersteine" in meinem Wohnviertel befinden und wir Anwohner sie auch gemeinsam in einer "Putzaktion" im Frühjahr reinigen. Sie sind so ein integrierter Bestandteil von uns geworden, so dass ich überhaupt nicht mehr auf die Idee kam, sie fotografisch umszusetzen!
    Danke dafür!
    Lg Misme
  • Prost Marlies 10. Februar 2017, 17:53

    ein sehr eindringliches Foto zu einem wichtigen Thema: "Gegen das Vergessen"
    LG Marlies
  • Günter de Graph 10. Februar 2017, 15:08

    Kann kaum eindringlicher wirken zu dieser grausamen Zeit deutscher Geschichte.
    Deine Idee und Ausarbeitung sind bestens.

    Dir ein schönes Wochende
    von Günter
  • Peter Jasche 8. Februar 2017, 16:21

    Sehr gelungene Bearbeitungstechnik mit deinen Filtern - passt perfekt zur Aufnahme.
    VG. Peter
  • Georges Vermeulen 8. Februar 2017, 12:17

    Sehr schön gezeigt ..

    LG Georges
  • milchschäfer2 6. Februar 2017, 18:20

    (ganz simpel) : schön , daß Du sie zeigst !
    Gruß Andreas
  • side effect 6. Februar 2017, 17:43

    Es ist wirklich traurig, wozu Menschen fähig sind und dabei glauben das es das richtige ist, weil sie ja die besseren Menschen sind.

    Schöne Grüße
    Uwe
  • Lila 6. Februar 2017, 16:34

    ein schönes C/K zum Thema !!!
    L.G. Lila
  • seanachie 6. Februar 2017, 16:26

    Die Idee hinter deinem Bild finde ich genauso gut wie deren Umsetzung, inklusive der Bearbeitung des Fotos. Leider wird die Verbreitung der Stolpersteine auch kontrovers geführt. Man kann nicht oft genug erinnern, immer in der Hoffnung aus den Fehlern zu lernen. Die Geschichte von Garrulus zeigt es, dass viele noch nicht verstanden haben.
    LG, seanachie
  • Garrulus glandarius 5. Februar 2017, 21:41

    Als ich gerade ElkeLes Anmerkung zu den weißen Rosen las, fiel mir augenblicklich ein Erlebnis ein, das ich hier gern erzählen möchte:
    Vor vielen Jahren bin ich auf die Geschwister-Scholl-Schule in Gütersloh gegangen. Als 1982 der Film "Die weiße Rose" im Kino lief, haben alle Schulklassen natürlich abwechselnd die Vorstellungen besucht. Als unsere Klasse zusammen mit zwei Parallelklassen an der Reihe war, gab es während der Vorstellung einen Zwischefall, an den ich mich jetzt wieder erinnere: ein paar im Kino verteilt sitzende Jugendliche sprangen plötzlich zur gleichen Zeit von ihren Plätzen auf, grölten "Heil Hitler" und sangen "Deutschland, Deutschland über alles", dann setzten sie sich Gasmasken auf und sprühten mit Pfefferspraydosen um sich herum auf die restlichen Zuschauer. Wir stürmten hustend, niesend und mit brennenden Augen nach draußen und die Vorstellung musste abgebrochen werden. Sie wurde auch nicht (von der Schule aus) wiederholt. Den Film habe ich mir dann, Jahre später erst im Fernsehen zuende angeschaut.
    P.s.: siehst Du, Fotomama, Erinnerungen kann man wieder anknipsen...
  • ElkeLe 5. Februar 2017, 20:48

    Stolpersteine und weiße Rosen,
    diese Kombination macht für mcih auch im übertragenen Sinn Sinn,
    lg Elke
  • Birgit Schlager 5. Februar 2017, 17:19

    Mögen die mahnenden Erinnerungen durch ihren Anstoß einen Bewußtseinswandel zur Folge haben. Ich hoffe und wünsche es, aber so recht glauben kann ich es nicht.
    Danke für Dein wichtiges Bild, das Du in einer starken, aber wunderbar passenden Bearbeitung zeigst.
    LG Birgit
  • Norbert REN 5. Februar 2017, 12:42

    Gut, dass es die gibt. Wir hoffen auf ihre Wirkung.
    LG. Norbert