Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
246 1

Jürgen Dietrich


Pro Mitglied, Berlin

fast_schnecke

Die Ähnlichkeit ist schon auffällig. Aber alles eine Frage der Dimensionen...
Tatsächlich ein Einzeller aus der Gruppe der Schalenamöben. Der "Fuß" ist ein Pseudopodium, die Größe ca. 140 mikrometer.
(NB: die Tiefenschärfe ist extrem gering.Da das "Tier" sich unter dem Mikroskop relativ schnell bewegt, geht auch das sogenannte Fokusstacking nicht. Oder hat jemand einen Tipp für mich ?)

Kommentare 1