Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

...... "fast gemalt"

...... "fast gemalt"

1.735 5

Carl-Peter Herbolzheimer


Premium (World), Fürth in Bayern

...... "fast gemalt"

Hier das eigentliche Bild von dem Schwarzkehlchen.

"Weil's NICHT immer klappt" - oder "Mit Lebensraum" - weil's nicht näher kam
"Weil's NICHT immer klappt" - oder "Mit Lebensraum" - weil's nicht näher kam
Carl-Peter Herbolzheimer

Kommentare 5

  • Cristina25 29. Oktober 2019, 10:30

    Mir gefällt die Bearbeitung und das Ergebnis!!
    Zu Wildlife gehört es für mich immer noch dazu, da das gezeigte Tier Wildlife aufgenommen wurde. Ich halte nichts von Pedanterie, wie Du schon sagst, es soll Freude machen und jedem das seine.
    LG Cristina
  • Marc Zschaler 29. Oktober 2019, 1:24

    Für mich gehören zu Wildlife-Bildern 2 Kriterien:
    - das abgebildete Tier ist freilebend
    - das Bild sollte ein Minimum an Nachbearbeitung besitzen

    Wie stehst Du dazu?

    Was hälst Du von solchen nachbearbeiteten Bildern?
    Junges Rotschwänzchen am Abend ...
    Junges Rotschwänzchen am Abend ...
    fannyphoto

    Seerose mit Teichfrosch 002
    Seerose mit Teichfrosch 002
    19king40

    Terrain Scan - Turmfalkenweibchen im Rüttelflug
    Terrain Scan - Turmfalkenweibchen im Rüttelflug
    momentum16

    Liebe Grüße Marc
    • Carl-Peter Herbolzheimer 29. Oktober 2019, 1:57

      Nun, alle drei gefallen mir gut und jeder kann doch seinen Geschmack und seine Vorlieben so ausleben, wie es ihm gefällt, denn es soll einem doch in erster Linie Freude machen. Du hast da Dir selbst mit Deinen beschriebenen Kriterien bei Wildlifebildern ja auch eine Richtung vorgegeben, die vor allem Dir gefällt. Und das ist auch voll in Ordnung, denn womöglich ist das für Dich eine Freude. Nimm doch mal die "Kunstszene", da findest Du Bilder die einem sehr gut gefallen und andere wieder so gar nicht - aber der Künstler, hat sich in den meisten Fällen, über das Ergebnis was er "Geschaffen" hat, sicher auch gefreut.
      Mit anderen Worten, jeder macht so SEIN DING.
      Gruß Peter
    • Marc Zschaler 29. Oktober 2019, 2:58

      Nur vergisst Du dabei, dass "Wildlife" in der Tierfotografie ein feststehender Begriff ist.

      Das Bild soll das Wildtier in seiner natürlichen Umgebung zeigen.

      Frei von jeglicher Manipulation, von EBV ganz zu schweigen.
    • Carl-Peter Herbolzheimer 29. Oktober 2019, 13:57

      FRAGE - steht hier Wildlife irgendwo oder zeigt der Titel nicht schon was anderes?