Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

4.007 1

Silke K


Premium (World)

Fashionistas

2019 11 - Santiago de Chile

Kommentare 1

Bei diesem Foto wünscht Silke K ausdrücklich konstruktives Feedback. Bitte hilf, indem Du Tipps zu Bildaufbau, Technik, Bildsprache etc. gibst. (Feedbackregeln siehe hier)
  • Lumiguel56 22. Dezember 2019, 15:59

    Ist es Dir mit dem konstruktivem Feedback ernst?
    Ich habe mir mal dieses Foto gewählt, weil ich für ausgesprochen gelungen halte. Allerdings bin ich ohnehin jemand, der sich deutlich weniger Gedanken um den formalen Aufbau eines Fotos macht, (Zuschnitt, Komposition etc.) sondern mich interessiert mehr der Inhalt. Und was Du hier zeigst, halte ich für äußerst spannend und interessant. So sehr, dass ich kaum verstehe, warum es nicht bereits mehr Kommentare und Lob zu diesem Foto und einigen anderen, die Du hier zeigst, gibt.
    Dieses Pärchen bildet ja einen ausgesprochenen Gegensatz. Er mit einem Knüppel bewaffnet, vermummt und offenbar zu allem entschlossen. Sie in dieser Umgebung wie deplatziert mit ihren Hotpants. Das Handy scheint sie eben noch auf Messages kontrolliert zu haben. Die Sonnenbrille hochgeschoben und ihre gesamte Aufmachung ist so, als würde sie durch eine Einkaufsmeile flanieren. Dabei befinden sich hinter ihr brennende Straßensperren.
    Ist der junge Mann vor ihr ihr Freund oder ist es eine Zufallsbegegnung? Was passiert als Nächstes, wenn es zur Konfrontation mit der Polizei kommt?
    Ein Bild, das Geschichten erzählt. Eine Fotografin, die nah dran ist, die man in diesem Fall durchaus auch eine Bildreporterin nennen darf. Also, ich finde das schon ziemlich beeindruckend.
    Selbstverständlich darf man sich noch eine dramatischere Komposition wünschen. Die Lichtverhältnisse könnten ansprechender sein. Wenn ich es mir aussuchen könnte, würde ich die Personen weniger mittig, sondern mehr rechts positionieren. Der junge Mann könnte schärfer sein. Aber das Foto ist ein Zeitdokument. Es zeigt einen Augenblick einer ziemlich brenzligen Situation. Es hat vielleicht nicht das Zeug zum Pressefoto des Jahres, aber ich finde es allemal interessanter als das 1000. bestens komponierte Architekturfoto oder wunderhübsche Eisvogelfoto.