dorographie


Premium (Pro), us em Rüsstal

Farben über Farben

Fangschreckenkrebs (Stomatopoda)
ca 10 - 14 cm gross
Sie sind sehr scheu und halten kaum still für ein Shooting.

Fangschreckenkrebse besitzen ein hoch entwickeltes Sehvermögen mit ungewöhnlich leistungsfähigen Komplexaugen, drehend nach allen Seiten.
Ihre Fangwerkzeugen ähneln in der Form denen von Fangschrecken (Gottesanbeterinnen).
Schillernde Muster auf der Körperoberfläche dienen bei einigen Arten zum Signalaustausch.

Warum Hammerbeine: sie können problemlos den Domeport einer Unterwassercam zerschmettern.


Lembeh Strait, Sulawesi, Indonesien

https://www.youtube.com/watch?v=F5FEj9U-CJM

Kommentare 40

  • Carsten D. - CD-Photo 2. Juli 2017, 19:42

    Der ist aber ordentlich bunt.

    Grüße Carsten
  • Sharkingo 1. Juli 2017, 9:36

    Ich mag sie auch sehr gerne vor der Kamera, ihre Augen und Farben begeistern, tolle Aufnahme.
    VG Sharkingo
  • Maria J. 30. Juni 2017, 9:55

    Es scheint, als wär´st du wieder mit dem Farbeimer ins Wasser gestiegen .. ,-)
    Die Farbigkeit dieser Fangschrecke ist wieder umwerfend ...!
    Ich glaube, es gibt kein Lebewesen, dass besser sehen kann als sie ...
    LG Maria
  • LUPOgraphie 25. Juni 2017, 8:12

    Ein wunderschönes Tier!
    Die Farben sind ein Traum!
    Eine gelungene Aufnahme!
    Gratuliere!
    LG WOLF
  • ge.org 25. Juni 2017, 0:51

    herliche farben ...

    hier kann man getrost zu dem sagen ... mund.harmonika ... georg
  • Jockel-Zwockel 24. Juni 2017, 11:02

    WOW was für eine FARBEXPLUSION ist ja der HAMMER!!! Fast schon Richtung Neonfarben unfassbar TOLL klasse Foto!!

    LG Jockel
  • † canonier69 22. Juni 2017, 20:34

    Der Mike Tyson der UW-Welt.....berücksichtigt man die Grösse zum US-Boxer hat dein Krebs noch mehr Punch drauf.....die Warnfarben signalisieren...."komm mir bloss nicht zu nahe,sonst"......bammm,voll auf die Nüsse...;-)
    Zum fast monochromen Umfeld wirken die Farben spektakulär....vielleicht etwas zu gesättigt?
    Das Faszinierendste bleiben aber definitiv die Augen,davon konnte ich mich bei einem TV-Bericht überzeugen.
    Ein Urtier wie aus der Kreidezeit......!
    LG Roger
  • Stephan Heinemann 22. Juni 2017, 20:14

    Faszinierende Wesen! Ich hoffe dein Domeport hat es überlebt und wir können weiterhin auf so farbprächtige Unterwasseraufnahmen von dir hoffen!
    VG Stephan
  • Daniel Streit 22. Juni 2017, 16:32

    Wer so multicolorhaft ausgestattet wurde müsste doch nicht scheu sein. Ein geniales Bild. LG Daniel
  • Ebert Harald 22. Juni 2017, 15:30

    die Farben sind grandios, feine Bq, VLG Harald
  • Hans J. Mast 22. Juni 2017, 13:08

    Sehr schön in voller Pracht. Ein seltener Anblick. Und was für Farben.
    LG
    Hans
  • Sabine Junge 22. Juni 2017, 10:35

    Das sage du mal! Einen besseren Bildtitel hätte es gar nicht geben können! Eine wirklich sehr gelungene Fotografie von dem hübschen Kerl!
    LG Sabine
  • Ludwig Luger 22. Juni 2017, 6:10

    ... ein Klassiker, - habe ich so brillant in der Darstellung auch nur sehr selten gesehen, - Bravo ! ....
    Grüsse aus MUC
    Lu
  • polycera 21. Juni 2017, 23:10

    Puh, ich glaube ich habe Augenflimmern ;-)
    So komplett habe ich ihn noch nicht gesehen. 10-14 cm?, dachte sie werden größer.
    Aber die Farben und dann noch im fast monochromen Habitat kommen richtig gut. Die Schärfe über den ganzen Körper und schöne Ausleuchtung. Diese volle Breitseite könnte auch in ein Bestimmungsbuch aufgenommen werden.
    Gruß
    Detlev
  • Simone Kamm 21. Juni 2017, 23:09

    was für eine farbenfrohe Schönheit, auch ich habe vor kurzem wieder eine tolle Reportage über ihn und andere skurrile Wasserwesen gesehen, und du siehst ihn life und kannst ihn auch noch so supertoll fotografieren...von der Seite auch sehr interessant!
    Grüße Simone

Informationen

Sektionen
Ordner Salzwasser
Views 9.973
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera E-M1
Objektiv OLYMPUS M.12-50mm F3.5-6.3
Blende 8
Belichtungszeit 1/200
Brennweite 43.0 mm
ISO 200

Öffentliche Favoriten