*fang dort an, ...*

*fang dort an, ...*

8.779 7

kerstin snekker


Premium (World), vom *trollfjord*

*fang dort an, ...*

... wo du gerade bist. es ist nie zu spät. ...
(yogrishi vishvketu)

bornholm / hammershus
oktober 2018

*

https://www.youtube.com/watch?v=zhSSKc-EGic

*yogastunde ...*
*yogastunde ...*
kerstin snekker

Kommentare 7

  • huber2holm 18. Dezember 2018, 18:12

    gefällt  mir  sehr gut  lg holm
  • Träumer D. 17. Oktober 2018, 12:28

    Die D800 ist dann doch was anderes als ein IPhone.
    Interessante Serie mit einem sehr ungewöhnlichem Knaben.

    lg td.
    • Träumer D. 17. Oktober 2018, 13:21

      Großformate gibt es bei mir nur von analogen Bildern. M.M. kommt keine Digi, egal welcher Bauart, zu solchen Auflösungen.

      Und was den "Knaben" betrifft: dass er ein sehr guter Freund von Dir ist, weiß ich. Schließlich kann ich nicht nur schreiben, sondern auch lesen   ;-)))

      lg td.
    • kerstin snekker 17. Oktober 2018, 16:13

      auflösung ist nicht alles. bei mir steht inzwischen neben der herkömmlichen fotografie (egal ob digital oder analog) mehr die kreativität im vordergrund und mit einem iphone und dem gezielten einsatz von hipstamatic hat diese auch noch die nötige innovation. :-)
      lg kerstin
    • Träumer D. 17. Oktober 2018, 18:12

      Fotografie ohne Kreativität ist nicht denkbar!
      Eigenartig das Du so etwas besonders erwähnen musst...
      lg td.
    • kerstin snekker 18. Oktober 2018, 11:28

      ich denke schon, dass es erwähnenswert ist. viele bilder hier in der fc sind gutes fotografisches handwerk, mehr nicht. viele sind sogar nur pc-fiktionen, oft recht realitätsfern und maßlos übertriebene ergebnisse von bildbetarbeitung. all das hat mit kreativität, ideenreichtum in der fotografischen bildgestaltung vor ort kaum (noch) etwas zu tun.

      mit dem iphone hat man einfach herrliche möglichkeiten, seine kreativität, dem erspüren von bildmomenten auf einfachste art freien lauf zu lassen, dazu dieses kleine ding mit seinen wenigen möglichkeiten zu nutzen, wo immer man gerade ist. warum diese bilder nicht auch groß an der wand. die eingebauten kameras ermöglichen das heute. und sie sind dazu auch noch herrlich anzuschauen, diese bilder. ausprobieren, auch das ist kreativität. nicht von vornherein alles ablehnen. deshalb nenne ich diese art der fotografie auch innovativ, geht sie doch neue, unbekannte wege, wenn man sie ersthaft betreibt.

      großformatiges, in abhängigkeit von analoger fotografie ist übrigens für mich handwerk und kein kriterium für kreativität in der fotografie. ich komme aus der anlogfotografie, aber mir sie deshalb wieder herbei wünschen, weil sie angeblich das non plus ultra ist, teile ich so gar nicht. was man nicht kannte und nun wieder zum leben erweckt, ist für mich keine kreativität. wer spaß daran hat - ich schaue mir auch gerne diese bilder an - und auch die nötige zeit investieren möchte, nur zu. aber auch mit analoger fotografie bleibt sie nicht mehr oder weniger, was sie immer schon war. handwerk oder eben mehr. ...

      womit fotografierst du? mit einer plattenkamera, mindestnegativ-format 13 x 18? oder warum lehnst du für großvergrößerungen in der digitalfotografie ab? vielleicht habe ich dich aber auch einfach nur missverstanden. :-)

      lg kerstin