Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

LIBOMEDIA


Basic Mitglied, Hardegsen bei Göttingen

Familienausflug

1953

ich bin der zweite von rechts.

Wie privat sind Familienbilder? Haben sie in einem Forum für Fotografie etwas zu suchen? Sind es nur Erinnerungsbilder? Oder sind auch aktuelle Familienbilder es wert, nicht nur der Verwandtschaft gezeigt zu werden. Was macht ein Familienbild bedeutsam? Wann sind sie fotografisch interessant?
Meine Schwiegermutter auf die Frage: Willst du mal unsere Urlaubsbilder sehen?" "Aber nicht die von den fremden Menschen".

Ich will mich in einer kleinen Serie mit diesen Fragen beschäftigen und freue mich auf eine interessante Diskussion. Ihr könnt auch gerne eigene Bilder verlinken.

Kommentare 26

Das Foto befindet sich nicht in der Diskussion. Deswegen kann es aktuell nicht kommentiert werden.

  • Frau Schu 8. Dezember 2010, 20:23

    Dä. So sagt der Kölner.
    Voll daneben mit all den Mutmassungen, Einschätzungen, Hirngespinsten...
    Aber ich musste jetzt schon lachen.
    Danke Rainer für die Aufklärung!
    LG
  • LIBOMEDIA 8. Dezember 2010, 0:04

    @fuffe und Frau Schuh ... ich kanns euch sagen.
    Das Auto gehörte nicht uns, sondern der Fa. in der mein Vater gearbeitet hat. Es gab die klassische Familienteilung, Vater geht Geldverdienen, Mutter ist zu Hause und betreut die Kinder. Mit im Haushalt helfen war da nicht viel. Allerdings haben wir sonntag immer was zusammen gemacht. An diese Ausflüge kann ich mich noch gut erinnern. Reich waren wir nicht, mein Vater war Rundfunkmechaniker.
    Fotografiert hat das meine Tante, deren Tochter neben meiner Mutter steht, sie war damals zu Besuch.
    lg
    *Rainer
  • Dirk Leismann 7. Dezember 2010, 17:01

    Schön wenn man solche Erinnerungen hat.

    Gruß,
    Dirk
  • Frau Schu 6. Dezember 2010, 21:21

    Also, ich sehe auf dem Bild ganz andere Sachen:
    Das Auto ist leger am Strassenrand geparkt, steht gar nicht so im Vordergrund/oder gut sichtbar, wie ich das von anderen Fotos aus der Zeit kenne.
    Der Vater hält den Kleinsten auf dem Arm. Auch ungewöhnlich, sonst in der Zeit eher der Mutterjob.
    Alle lachen und sehen sehr ungezwungen aus. Ich glaube, die hatten einen lustigen Ausflug und keinen wir gehen schick flanieren/spazieren Ausflug.
    Ich finde, dass die Familie nicht bieder, konservativ oder so rüberkommt. Ich kann mir vorstellen, dass die vielleicht sogar sehr fortschrittlich waren, der vater womöglich manchmal im Haushalt geholfen hat.
    Für ein Bild aus den 50ern finde ich die fast schon cool ;-)

    Ich bin mal gespannt, was Rainer aus erster Hand zu unseren Mutmassungen sagt ?

    LG
  • Frau Schu 1. Dezember 2010, 23:48

    @Rainer:
    sicher gehören aktuelle Bilder dazu- auch private-wobei die Grenzen wohl fließend sind. Deine Linie 5 Bilder zum Beispiel fand ich interessant und eine tolle Idee.
    Die Gedankengänge, die sich hier in den Anmerkungen entwickelt haben, haben mich halt veranlasst, speziell über die alten Bilder nachzudenken.
    Ab und zu gehe ich nämlich gezielt in diese Sektion und klicker so vor mich hin, da fragt man sich natürlich auch mal selbst, warum man das tut.
    Ich habe die Tage prompt meine alte Fotokiste durchstöbert, was für Schätzchen sich sich da tummeln. Es war dann aber nur halb so interessant, wie sich anderer Leute alte Bilder anzusehen. Und wie ich festgestellt habe, mag ich es noch mehr, wenn dazu noch etwas erzählt wird.
    Aber was mir dazu noch einfällt: ich habe keine Großeltern mehr, die mir an einem Sonntag Nachmittag Geschichten aus der Nachkriegszeit erzählen und die Fotokiste ausbuddeln, vielleicht fehlt mir das manchmal.
    LG
  • LIBOMEDIA 30. November 2010, 21:17

    @fuffe .... welches Harlekin-Bild meinst du denn?
  • LIBOMEDIA 30. November 2010, 21:17

    Frau Schu ... danke dir für diese Gedanken, da ist viel Wahres dran. Vor allem deine Einschätzung der Bild-Wirkung auf unterschiedlich alte Betrachter finde ich bemerkenswert. Aber eigentlich will ich mich nicht nur mit den alten Bildern beschäftigen. Ich glaube, dass aktuelle Bilder auch zu meinem Anspruch gehören, das Leben aus meiner subjektiven Sicht zu zeigen. Und da gehören private Bilder mit dazu.
    lg
    *Rainer
  • Frau Schu 30. November 2010, 11:29

    Ich sehe mir hier gern alte Bilder an, auch alte Familienfotos fremder Menschen. Es ist die Stimmung der jeweiligen Aera, die mich zum Teil "gefangen" nimmt, interessiert, manchmal auch befremdet...
    Ich finde es nicht als Störung der Privatssphäre der abgebildeten Personen, da ich noch keine Bilder gesehen habe, wo jemand blamiert oder verunglimpft wird.
    Es sind schöne Zeitdokumente- und ob es einen selbst anspricht, hängt damit zusammen, welchen Bezug man dazu hat. Für Jemanden im Alter von Mitte Zwanzig können Bilder aus den 1990er Jahren schon nostalgisch sein, während es mir mit Mitte Vierzig wie "gestern" vorkommt.

    Ehrlich gesagt, hat mich die Frage nach dem künstlerischen Anspruch in diesem Bereich der alten Fotos noch gar nicht beschäftigt.
    Ein zerknittertes Bild in mieser Quali kann mehr aussagen, als ein anderes womöglich hochwertig restauriertes Bild.

    Letztendlich glaube ich, dass nur derjenige Betrachter Freude an den Bildern hat, der die notwendige Empathie für die Menschen mitbringt, bereit ist, sich darauf einzulassen.

    LG Frau Schu
  • LIBOMEDIA 29. November 2010, 10:57

    @Frank, Hanna u. Bärbel .... das ist eine wichtige Erkenntnis. Bleibt die Frage, ab welchem Alter des Fotos so etwas passiert.

    @Norbert ... ich mache das auch, frage mich aber manchmal, wo die Grenzen sind zwischen privat und öffentlich.
  • Norbert REN 29. November 2010, 0:24

    Das denke ich, ist aus meinen Worten nicht abzuleiten.
    Habe selbst schon so etwas eingestellt.
    LG. Norbert
  • klaus pfeiffer photographie 28. November 2010, 22:27

    Großartig - mein Geburtsjahr!!!
  • Baerbel N. 28. November 2010, 18:02

    Irgendjemand schrieb es schon: Es sind die eigenen Erinnerungen, die solche Fotos spannend machen. Ich finde mich darin wieder.

    Eine interessante Diskussion!
    HG
  • Frank Sensel 27. November 2010, 23:48

    Für mich haben solche Familienfotos immer einen besonderen Reiz, egal ob es die eigene Familie oder unbekannte Leute sind. Dieser Reiz entfaltet sich aber erst, wenn die Fotos älteren Datums sind. Dann werden sie zu interessanten Zeitdokumenten. Wie präsentierte man sich vor der Kamera, welche Kleidung trug man, was war einem damals wichtig mit auf das Bild zu bringen usw.
    LG Frank
  • LIBOMEDIA 27. November 2010, 10:44

    @Klaus .... die Geschichte "Meine erstes Foto" ist sehr lehrreich, weil sie deutlich macht, dass es um Kriterien geht, die an ein "gutes Foto" gestellt werden. Und die entscheidet die BetrachterIn. Subjektiv. Und der Fotograf verbindet mit einem hochgeladenen Bild andere Gefühle als die BetrachterIn.

    @Norbert ... würde das bedeuten, dass aktuelle Familienbilder privat sind und in einem Fotogrfieforum nichts zu suchen haben?

    @fuffe ... es gibt immer wieder Bilder, die herrausragend sind, auch hier in der fc. Ich will mich hier auf die Familienbilder beschränken. Es gibt natürlich einen Unterschied zwischen den Knipsbildern, die früher alle in einem Schuhkarton gelandet sind und der Fotokunst bekannter Fotografen. Aber mir stellt sich dann wieder die Frage: Wer entscheidet, was ein gutes Bild ist?

    @Bernadette ... ja, diese Erfahrung habe ich auch schon gemacht (und wird auch Teil dieser Serie sein). Es gibt auch heute immer noch Anlässe, wo solche Grupenfotos gemacht werden, z.B. Hochzeiten. Wann kommt es schon mal vor, dass so viele Familienmitglieder zusammen sind. Im Alltag kommt es weniger vor. Und dann spielt auch eine Rolle, dass die Lust, fotografiert zu werden, sehr verschieden ist.
    *Rainer
  • Claire Werk 26. November 2010, 21:45

    Finde ich super die Idee. Das Bild ist schon ein toller Vorgeschmack auf die Serie.
    LG Claire

Schlagwörter

Informationen

Ordner people
Views 1.382
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz