Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

1.866 33

Markus Jerko


Free Mitglied, Wien

Eva-Maria 4125

Canon G2, StudioShot

mehr natürlich wieder auf www.mworx.at

Kommentare 33

  • Markus Jerko 21. November 2002, 12:24

    naja, die angabe unterm bild war von mir vielleicht ein bissi unglücklich gewählt weil ihr euch alle zuviel darauf bezieht, ihr nehmt das ganze ernster als das model, die agentur und ich es nahmen.... aber was solls

    @ chris übrigens danke für deine anmerkung, ad studio:

    ich kann dir da leider nix bestimmtes empfehlen, ich benutz halt entweder das studio von der kleinen agentur mit der ich zusammenarbeit oder hab ab und zu noch eine andere möglichkeit.... aber ich möcht eh lieber mehr outdoor machen, nur is da jetzt ungut kalt im herbst, leider...

    ciao,m
    www.mworx.at
  • Franz Bernhart 30. Oktober 2002, 18:27

    Wirklich professioneller Studioshot fürs Portofolio aber für mich nicht für die Galerie Contra
    Franz
  • The Weather Man 30. Oktober 2002, 18:27

    zu sehr gestelltes foto deshalb contra
    gruß mike
  • Wolfgang Wilts 30. Oktober 2002, 18:27

    Klasse Farben, gute Ausleuchtung und Schärfe. Spannung durch interessante Perspektive. Pro.
  • Stephan Kamp 30. Oktober 2002, 18:27

    Hi Markus,

    ist doch gut, daß Du hier konstruktiven Gegenwind bekommst. Reiche Ernte an Verbesserungs-vorschlägen.

    Das Bild ist trotzdem klasse. Das nächste Mal machst Du es eben noch besser oder setzt die Fehler als gekonnte Stilmittel ein. Vor 10 Jahren (nagelt mich nicht drauf fest) wäre jedes schräge Bild und jeder harte Schnitt verpönt gewesen.
    Bewußter Stilbruch ist manchmal Kunst und irgendwann sogar Standard.

    Für mich trotz der "Fehler" galeriewürdig.

    Stephan
  • Marc Schlueter 30. Oktober 2002, 18:27

    @Markus: Kann Dir bei der oberen Hälfte Deiner Anmerkung nur zustimmen!
    Aber wer fotografiert schon nur für die FC?
  • Markus Jerko 30. Oktober 2002, 18:27

    okay leute, grad wieder hier vorbeigeschaut und gelesen...

    @ gernot seiger und jürgen glötzl ich kann mit euren bildern auch überhaupt nix anfangen und könnt an jedem rumnörgeln, was solls...

    @ marc jeder hat einen anderen geschmack/stil, und ich hab das bild sicher nicht (eigentlich überhaupt kein bild) extra für die fotocommunity oder eine bestimmte geschmacksrichtung von euch gemacht

    sondern für mich, für die evamaria, für die agentur, für alles mögliche... und diesen leuten und vielen anderen gefällts ebenso wie mir und wie ich es bearbeitet habe...

    und das zählt für mich, also is alles okay :)

    jemand der nur für die fc oder diese galerie fotografiert und versucht da unbedingt zu gefallen indem er 100e regeln beachtet und möglichst irgendwelche alten akzeptierten bilder zu kopieren damit sie ja den geschmack treffen, is doch arm find ich...

    was hat er selber davon ?
  • Marc Schlueter 30. Oktober 2002, 18:27

    @Stephan: Hausbacken! *grins*
    Innovative Model/Modefotografie? Nein. (ich kann dieses Argument leider nur gegen Dich verwenden)
    @Markus:
    -Ausleuchtung: der Schatten auf der Hand
    -Das Bild kippt mir zu sehr, für mich einfach schief
    -die Brennweite nehm ich zurück
    -die Pose bringt bei mir nichts rüber, zumal für ein Portfolio! Ihre "beste Seite" ist doch nicht hinter dem Ohr!
    -das Kleid mag ich nicht so, Geschmackssache
    -Ausschnitt: Ich liebe harte Schnitte! Aber der Ellenbogen ist eher abgeschnitten, fehlt einfach
    -das Make-up auf der Wange ist ne Spur zu doll
    Besser machen? Da schau lieber mal bei anderen, dem Florian Scheiblbrandner z.B., der kann das weit besser als ich! Hab zwar ne Zeit in der Branche gearbeitet, bin aber damit nie so recht warmgeworden.
    LG, Marc
  • K. Gernot Sieger 30. Oktober 2002, 18:27

    Gefällt mir überhaupt nicht, daher eindeutig: Contra!
  • Jürgen Glötzl 30. Oktober 2002, 18:27

    Leider viel zu gewöhnlich um als "bestes" genannt zu werden. Sicherlich keine schlechte Aufnahme, aber einfach zu einfach.

    Bildaufbau: Außer das die Kamera schief gehalten wurde .. als gewöhnlich zu bezeichnen.

    Bildgestaltung: Tiefenschärfe zu gering da leider die Hand als Teil des Vordergrundes schon störend verschwimmt.

    Lichtführung: Störender Schlagschatten auf der linken Hand und knapp an der Nasenwurzel. Das Hauptlicht befindet sich eindeutig im nicht fokussierten Hüftbereich warum? Nicht aufgepasst?

    Pose: wirkt zu verkrampft und wenig attraktiv sowie der Po zu flach. (hätte man gegenwirken können, indem man das Becken ein bisschen anhebt oder mit einem Kissen unterstützt.)

    kritische Grüße
    Jürgen Glötzl
  • Heiko Schönschmidt 30. Oktober 2002, 18:27

    Wunderschöner Ausschnitt, ... weshalb ist das Licht auf ihrem Po so anders? Das Kleidchen wird dort weißer ...
  • Biggi B. 30. Oktober 2002, 18:27

    Ein schönes Foto. Mich stören einzig die Anschnitte von Haaren und Arm. Skip.

    Gruß, Biggi
  • R W. 30. Oktober 2002, 18:27

    > pro - gruß rw
  • Blende EinsAcht 30. Oktober 2002, 18:27

    pro
  • Christian Pichler 30. Oktober 2002, 18:27

    Kann der Meinung von Marc nichts abgewinnen!?!?!
    PRO!
    Christian

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Views 1.866
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz