Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
912 13

Frank Moser


Pro Mitglied, Althüttendorf

Etwas trübe ...

... und kaum Farben - so sah es am 29.01.09 bei uns aus. Diese etwas trieste Stimmung hat jedoch - so finde ich - auch seinen Reiz.

Das Bild zeigt den Flachen Pfuhl bei Golzow, unweit von Britz/Eberswalde, teilweise mit angewehtem Schnee, teils freies Eis..

Canon 40D, Canon 17-75 bei 24mm; ISO 125; f/14; 1/20 sek.

Kommentare 13

  • Mariechen König 1. März 2009, 14:06

    Etwas trübe -aber das Foto ist richtig klasse-
    der Filter kommt sehr gut!
    Carva
  • Klaus-D. Weber 4. Februar 2009, 21:16

    Das war ja ein vortreffliches seidiges Fotolicht. Wohl dem, der in diesem Augenblick an der richtigen Stelle ist, einen Fotoapparat zur Hand hat und auch noch das Wahnsinnsmotiv erkennt - eben wie Du in diesem Fall. VG Klaus
  • Petra Sommerlad 3. Februar 2009, 7:13

    Ich mag diese triste Stimmung....lässt einem die Chance auf besseres Wetter zu hoffen..LG Petra
  • Patrik Brunner 2. Februar 2009, 22:30

    @Frank: nix vergrössern.... nur gut gucken... kennst mich ja, allzeit bereit... ;-))
    rechts ist mir wirklich nichts aufgefallen, was ich jetzt klar als 'Berabeitungsspürchen' einstufen könnte... in dem Sinne: gelungen... ;-))
    Gruss Patrik
  • Frank Moser 2. Februar 2009, 22:27

    @alle:Danke für Lob und Kritik!
    Natürlich hätte ich einen Schritt weiter zurückgehen können - bin ich ja auch - ist ja hier "nur" ein Ausschnitt, aber es waren andere Büsche, Zweige usw. im Bild, darum habe ich mich für diesen Ausschnitt entschieden.
    Patrick scheint die Bilder etliche Male zu vergrößern - oder er benutzt eine Lupe! Er hat natürlich recht: Da ist ein Lichtmast und da sind links noch Drähte. Das habe ich übersehen. Rechts habe ich eine Menge Zweige und deutliche Drähte weggestempelt - das hat er zum Glück nicht gesehen ! :-))
    Werde es mir aber merken und meine Bilder genauer ansehen - dem Patrick ist nicht zu trauen!!!
    Euch allen eine angenehme Woche.

    Gruß Frank.
  • Patrik Brunner 2. Februar 2009, 20:53

    Die oben angeschnittenen Äste sind mir auch aufgefallen und hab mich gefragt warum..... zusätzlich auf die 'Mängelliste' würde ich noch die Stromleitungen (?) im Hintergrund links erwähnen, ganz am Rand sind sogar noch Teile von einem Masten sichtbar....
    Lichtmässig aber wirklich eine eindrückliche Arbeit, von dem her ein typischer Moser... ;-))
    Gefällt mir gut.
    Gruss Patrik
  • tanu676 2. Februar 2009, 18:19

    trotzdem ein tolles winterfoto
    trübes wetter kann dir nichts anhaben
    lieber gruss
  • Joachim Kretschmer 2. Februar 2009, 17:51

    . . eine herrliche Winterstimmung . . . Du hattest ja noch Reserven bei der Brennweite, warum hast Du dann den Astbereich angeschnitten ? Ist aber nur Nebensache, die Stimmung stimmt. VG, Joachim.
  • Gruber Fred 2. Februar 2009, 14:59

    Hallo Frank,ich sehe auch solche perfekten Bilder gerne,da ich diese Motive liebe.Der Raureif verzaubert die Natur in eine wunderschöne Pracht.Was mir noch ganz gut gefällt ist das dezente Licht,das bin ich aber von deinen Pilzfotos gewohnt.
    LG Fred
  • dole 2. Februar 2009, 14:57

    Ich kann ja gar keinen Pilz erkennen . :-)))
    Schöne winterliche Landschaft.
    LG Dieter
  • Markus A. Bissig 2. Februar 2009, 14:06

    Gefällt mir sehr!
  • Conny Wermke 2. Februar 2009, 12:43

    So ist es hier auch..wobei es mit dem Reif auch seinen Reiz hat.
    Ich hätte vielleicht noch einen Schritt nach hinten gemacht, um die Äste noch ganz mit auf das Bild zu bekommen

    LG Conny
  • Manfred Bartels 2. Februar 2009, 11:18

    Trübe, aber gut.
    Schönwetterbilder kann jeder, diese Aufnahme ist ungleich schwieriger.
    Ich mag diese Stimmung der dunklen Jahreszeit.
    LG Manfred