Etwas Südsee gefällig? Dann ab nach Schottland!

Etwas Südsee gefällig? Dann ab nach Schottland!

997 8

Frank ZimmermannBB


Premium (Pro), dem Märk"würdigen" Oderland

Etwas Südsee gefällig? Dann ab nach Schottland!

An Claigan Coral Beaches nördlich von Dunvegan auf Skye findet man sie! Weiße "Korallenstrände"! Was man lange Zeit für Bruchstücke von Korallen hielt, wurde als Bruchstücke von trockenen, gebleichten Stücken von Meresalgen mit offensichtlich Kalkinkrustierungen "entlarvt". Der Effekt ist der gleiche Türkisblaues Wasser über weißem Grund. Leider ist die Parksituation vor Ort mittlerweile zum blanken Chaos avanciert, mit unserem WoMo war es ein Abenteuer, das "Schiff" dort wieder gewendet zu bekommen. Und alleine ist man natürlich auch nicht, wir waren leider tourbedingt auch erst zu spät dort. Schön ist es trotzdem.
Ganz nebenbei: keine 100 km weiter nordwestlich gibt es tatsächlich Kaltwasser-Korallenriffe den Hebriden vorgelagert in Tiefen von ca. 1000 m! Das Mingulay-Korallenriff ist eines der am stärksten bedrohten Ökosystem der Erde! Ähnliches gibt es übrigens auch an den Küsten Norwegens!
2.8.2017

Kommentare 8

  • Velten Feurich 6. September 2017, 5:25

    Nein Südsee ist nicht gefällig dann schon eher noch Nordsee als Nostalgiereise, weil ich im August 1961 4 Wochen als 12 Jähriger in einem Kinderferienlager der Gemeinde meiner Bonner Großmutter auf Amrum gewesen bin...Herzliche Grüße Velten
  • Frank ZimmermannBB 5. September 2017, 13:23

    @Sabine: Meine oben genannte Erklärung, das es keine Korallenstücke seien, sondern "gebleichte" Algenstücke, habe ich auch aus einem neueren Reiseführer. Ich glaube das aber nach weiteren Recherchen, die aber nicht weit geführt haben, nicht wirklich. Ich habe ja auch ein paar Stücke mitgenommen. Die sehen aus wie Korallenstücken und ich habe keinerlei Hinweise bisher gefunden, wie das bei Algen funktionieren soll.
    Ich vermute daher, dass es sich bei den dortigen Fundstücken tatsächlich um Korallenbruchstücke handelt, aber keine aus einem rezenten Riff. Die liegen weiter draußen und tiefer. Aber in Norwegen gibt es Korallenriffschichten über dem heutigen Meeresspiegel. Die sind natürlich im Wasser entstanden, aber durch das Abtauen der eiszeitlichen Eismassen, die in Norwegen bis 3.000 m mächtig waren, hat sich das Festland seither um bis zu 150 m durch isostatischen Ausgleich gehoben (was heute noch anhält). Und auch über dem Norden Schottlands und Irlands lagen während der Eiszeiten bis zu 2.000 dicke Eismassen, sodass diese Hebung hier auch stattgefunden hat und die ehemaligen Reste der Kaltwasserkorallenriffe nun eben dort heute genau in Meeresspiegelhöhe liegen. Das erst 2003 entdeckte Mingulay Riff liegt ja sehr viel tiefer.
    Gruß
    Frank
    • Sabine Pachali 8. September 2017, 18:15

      Danke für Deine ausführliche Antwort! Ja, auch meine "Mitbringsel" ähneln kleinen Korallenbäumchen!
      VG Sabine
  • Sabine Pachali 2. September 2017, 18:02

    Eine traumhafte Aufnahme aus perfekter Perspektive! Sie weckt schöne Erinnerungen, stand ich doch erst vorletzte Woche an genau der Stelle! Die Heide blühte, die Mittouris wuselten, aber die Kühe fehlten. Denen war das Wetter an dem Tag vermutlich zu schottisch... Super auch die Infos, insbesondere zum Mingulay-Korallenriff! Stimmt es, dass am Coral Beach mittlerweile auch zunehmend echte Kaltwasserkorallen gefunden werden? Das behauptet zumindest mein Reiseführer.
    VG von der Lahn, Sabine
  • W.H. Baumann 1. September 2017, 18:44

    Das scheinen wir damals auf Skye verpaßt zu haben, dabei waren wir - Dunvegan castle - ganz in der Nähe. Eine feine und eindrucksvolle Aufnahme.
    VG Werner
  • Wolfgang Zerbst - Naturfoto 1. September 2017, 16:10

    Sehr schönes Foto tolles Licht, sehr gut aufgenommen, einfach ein tolles Foto.
    LG. Wolfgang
  • Joachim Irelandeddie 1. September 2017, 13:18

    Eine sehr schöne Aufnahme von diesem herrlichen Strand! Dazu wieder sehr gute und interessante Infos die über einiges wichtige super aufklären! Dankeschön!

    lg eddie
  • Michael Ernst 1. September 2017, 11:13

    kann man sich gar nicht vorstellen das es schottland ist wenn nicht die Kühe im Hintergrund wären! Schön gesehen!

Informationen

Sektion
Ordner Schottland 2017
Views 997
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 60D
Objektiv 18-200mm
Blende 11
Belichtungszeit 1/400
Brennweite 35.0 mm
ISO 200

Gelobt von

Öffentliche Favoriten