1.078 5

Stefan Grünig


Premium (Pro), Krattigen

Espenleuchten

Das farbenfrohe Leuchten der herbstlichen Espen, lässt uns im Vorfeld des Unteraargletschers nicht mehr los. Für uns ist dies einer der schönsten Bäume überhaupt. So warten wir immer die Lücken zwischen den starken Windböen ab um dann wieder zwei-drei Fotos zu belichten. Die Wetterlage ist nach wie vor wild und lässt keine sonnigen Herbstbilder zu. Trotzdem sind wir glücklich über all die Farben und beobachten sogar, wie der Wind am Ufer des Stausees ganze Sandwolken aufwirbelt. Da kommt man sich wirklich wie in einer anderen Welt vor.

Nikon D800, AF Nikkor 24-70mm, Blende 5, 1/500 Belichtung, 38mm Brennweite, 500 ISO, zirkular Polfilter, freihand, aus RAW, Web Sharpener.
(09.10.14)

-----

NATUR-WELTEN, jetzt auch auf Facebook. Reinschauen, Liken, Linken und Kommentieren. Wir freuen uns auf Euch!

https://www.facebook.com/naturweltenfoto

Kommentare 5