Es wird brodeln ...

Es wird brodeln ...

6.415 46

Christap


Premium (World), Karben

Es wird brodeln ...

... in mir. Ab Januar muss ich mich einer 6-wöchigen Bestrahlungs-Behandlung und danach einer 4-monatigen Chemotherapie unterziehen ...
Wer sich für "die ganze Geschichte" interessiert, kann hier lesen:
http://www.hobbyknippse.de/diagnose-lungenkrebs/krebs-tagebuch/

Liebe Buddies, Freundinnen und Freunde,
heute möchte ich mich von ganzem Herzen für euer Daumendrücken und die vielen guten Gedanken bedanken, die mir bei meinen beiden Lungen-OPs wirklich toll geholfen haben. Schon 9 Tage nach der letzten (schweren) OP konnte ich das Krankenhaus verlassen; einen Tag später wurden dann ambulant die verbliebenen 40 Stahlklammern in meinem Rücken entfernt, sodass ich mich jetzt (seit 19.12.2009) voll und ganz der „Erholung“ widmen kann. Bitte seid mir nicht böse, dass ich mich nicht bei jedem einzelnen von euch für die lieben Grüße und Wünsche bedanken kann, aber ich habe einfach noch nicht die "Nerven" dafür.
Für eure wirklich tolle Anteilnahme und die vielen lieben Grüße und Gedanken danke ich euch nochmals ganz herzlich und wünsche euch und euren Familien ein gutes neues Jahr und eine schöne Zeit… vor allem Gesundheit, denn das ist das Allerwichtigste. Ganz besonders bedanken möchte ich mich noch bei Andre´s Bilderwelt , der mich unermüdlich unterstützt, besucht und motiviert hat und mich über euch und euch über meine OPs informiert hat. Danke, lieber André, dein Einsatz für mich wird mir unvergessen bleiben.


Jetzt kommt allerdings der Wermutstropfen...
leider hatte der Tumor bereits in einige Lymphknoten metastasiert (61 wurden insgesamt entfernt) und sogar teilweise die Kapseln der LK gesprengt; außerdem waren auch LK des anderen Lungenflügels betroffen. Erschwerend kommt noch dazu, dass zusätzlich ein zweiter (eigenständiger!) Tumor in einem anderen Lungenlappen entdeckt wurde, der aber gleich mit entfernt werden konnte. Der Professor an der HSK-Wiesbaden hat mir versichert, dass alles (sichtbare) „Krankhafte“ restlos entfernt werden konnte… ich mich aber sicherheitshalber einer Strahlentherapie und einer Chemo unterziehen muss, um den eventuell vorhandenen nicht sichtbaren Tumorzellen den Garaus zu machen. Im ersten Moment war das ein großer „Schlag“ für mich, aber mein Mann hat mich (wie schon öfters in letzter Zeit) wieder aufgerichtet…
jetzt wird weiter gekämpft!!!

Wie es also aussieht, wird das nächste halbe Jahr sehr anstrengend, aber laut den Ärzten hab’ ich wirklich eine reelle Chance… und das ist ja auch schon was, oder?

Ein steiniger und schwerer Weg ...
Ein steiniger und schwerer Weg ...
Christap

Kommentare 47

  • Doris H 25. April 2010, 8:16

    Liebe Christa

    ich habe gerade in dein Tagebuch mich ein wenig eingelesen und bin sehr betroffen...auch deshalb weil mein Mann Martin H den gleichen Krebstypus, allerdings im Kieferhöhlenbereich hat und er (und indirekt auch ich) momentan durch tiefe Täler und auch einige Höhen gehen.
    Ich wünsche dir alles Glück der Welt und gute Ärzte, dazu immer wieder Hoffnung und eine Portion Gelassenheit ja vielleicht sogar Gottvertrauen.

    Liebe Grüß
    Doris
  • Sabine P 12. März 2010, 23:19

    och menno - ich drück dich.
    Alles, alles Gute und ganz viel Liebe...

    LG Sabine
  • erica conzett ec 28. Februar 2010, 18:47

    immer wieder bin ich mit gedanken an dich hängen geblieben. durch andré bin ich auf dich aufmerksam geworden. das bild hat mich jetzt ganz fest gefesselt. es ist so intensiv und strahlt positive krarf aus. ich hoffe es geht dir einigermasen gut. den umstände entsprechend........vielleicht siehst du endlich ein ziel, das dich aufstellt.
    meine freundin macht im moment ähnliches durch.....vor 30 jahren wurde ihr eine brust entfernt, nun ist es auch die lunge. ich drücke ganz fest die daumen....haltet durch
    ich möchte endlich.....
    ich möchte endlich.....
    erica conzett ec

    ich schicke dir ein wildes röschen, das dir kraft und durchhaltewillen schicken soll
    liebe grüsse ric
  • Editha Uhrmacher 14. Januar 2010, 22:28

    hallo christa,
    ich bin froh wieder von dir zu hören, auch wenn ich an die zeit denken muss, die jetzt vor dir liegt. sie wird hart sein und fordert alles von dir , aber du bist stark, hast einen starken mann an deiner seite, der dich unterstützt und ihr werdet es gemeinsam schaffen.
    ich freue mich, dass du dich uns gegenüber so geöffent hast. wir sind alle für dich da und werden den kampf mit dir gemeinsam kämpfen.
    ich denke an dich!
    lg editha
  • Strate 13. Januar 2010, 15:45

    Hallo Christa,
    durch Zufall bin ich auf dieses Bild und die Beschreibung Deiner Krankheit gestoßen. Wir machen momentan in der Familie ähnliches durch.
    - Ich wünsche Dir von ganzem Herzen, dass Du diese schreckliche Krankheit besiegen wirst! Möge dieser kleine Engel Dich beschützen.

    Alles Liebe Angelika
  • Tahca 10. Januar 2010, 14:05

    DU BIST ECHT STARK !
    ,, ich wünsche dir alles Gute für diese schwierigen Zeit . Bleib zuversichtlich und folge deinen Träumen, denn Zufriedenheit und die Gewissheit das man Freunde an seiner Seite hat tragen einem durch's Leben
    Ich wünsche dir eine gute Genesung. *GRUß Rupert
  • Silvia Stegemann 9. Januar 2010, 15:16

    Hallo Christa, ich wünsche dir auch ein gesundes neues Jahr......Ich hoffe, dass auch dieser schwere Weg von dir bewältigt wird.Viel, viel Kraft und nie die Hoffnung verlieren...

    Wenn Dir ein Traum
    ploetzlich zerbricht,
    die Welt Dir grau erscheint und leer,
    vergiss nicht,
    so hoffnungslos ist sie nicht,
    auch wenn das Herz Dir heut schwer.
    Bald siehst Du wieder der Sonne Licht,
    zunaechst nur als winzigen Schimmer,
    dass das Leben vorbei ist,
    wenn ein Traum Dir zerbricht,
    das sag, bitte, nimmer!
    *Patience Strong*

    Fühl dich aus der Ferne herzlich umarmt...LG Silvia
  • Josef Schließmann 6. Januar 2010, 9:55

    Hallo Chirsta, was mußt du alles aushalten,aber sei tapfer, du schaffst das und die Prognosen klingen ja gar nicht mal so übel. Kämpfe weiter und ich drück dir immer die Daumen und bin im Geiste bei dir. So bleibt mir nur dir noch ein glückliches und vor allem ein gesundes neues Jahr zu wünschen.

    Liebe Grüße
    Josef
  • petra hoppe 3. Januar 2010, 1:19

    ich werde dich jetzt mal ganz doll umarmenund dir sagen
    DU SCHAFFST DAS
    gglg petra
  • britt-marie 1. Januar 2010, 18:25

    wünsche dir alles denkbar gute und viel viel kraft für die kommende zeit!!
    lg beba
  • Die Waldvenus 1. Januar 2010, 1:17

    Tapferes Menschkind..auch von mir alles Gute für die kommende Zeit***
    LG Bärbel
  • Petra Goethe 31. Dezember 2009, 21:58

    Liebe Christa
    Auch ich drücke dir die Daumen und schicke dir eine grosse Portion Kraft und Zuversicht.
    Mit den besten Wünschen für die bevorstehende Zeit

    Herzliche Grüsse Petra
  • Max13 31. Dezember 2009, 18:09

    Liebe Christa,
    ich wünsche Dir viel Kraft und Stärke dass Du es schaffst und den Krebs besiegst.
    Alles Gute für dich in 2010 liebe Grüße max
  • CODY EIGEN 31. Dezember 2009, 15:18

    Hallo Christa!

    Normalerweise verlinke ich keine Bilder auf anderen Seiten,
    aber nachdem ich Dein Tagebuch gelesen habe dachte ich mir
    mein Motto des vergangenen Jahres,wird Dir vielleicht gefallen;-)

    Ich habe in den letzten Wochen oft an Dich gedacht und ganz besonders,
    als in den Tagen vor Weihnachten, bei einem enfernten Bekannten
    ein Tumor in der Lunge festgestellt wurde.
    Ich bin mir sicher,daß Du Deinen Feind besiegen wirst
    und drück Dir für die Zukunft alle Daumen!
    Ich werde Dein Tagebuch weiter verfolgen!
    LG CODY
  • P r i s m a 31. Dezember 2009, 15:00

    liebe Christa,
    ich wünsche Dir so viel Glück wie es
    gibt und die Kraft diese schwere Zeit, die Dir
    bevorsteht, zu meistern,
    ganz herzliche Grüße
    Marianne

Informationen

Sektion
Ordner Sonstiges
Views 6.415
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz