Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

366 4

Carsten P.


Premium (Pro), Tespe

Es geht Bergab.

Auch ein absteigender Ast kann einen voran bringen, wenn das Futter unten sitzt.

Auf Tour mit Martin M, Regine Kühne und Thomas C Kühne

Kommentare 4

  • Lars Dabringhausen Fotografie 25. März 2012, 23:30

    Schliesse mich - mehr oder weniger - den anderen an. Offene Augen=Superfoto...ist es auch so ;-)
  • Birgit und Franz-Josef Droste 19. März 2012, 22:57

    Das sind schon faszinierende Farben, die die drauf haben. Und es ist gar nicht so einfach, mal das Auge zu erwischen. Man kann 10 Fotos machen, die Körperhaltung hat sich nicht geändert, aber die Augen schauen immer woanders hin ;-)))
    LG Birgit
  • Thomsen1 18. März 2012, 22:22

    Hallo Carsten,

    über die Pupille wäre ich ohne Anmerkung nicht gestolpert, ist aber was dran. Mir gefallen Schärfe und Unschärfe. Besonders gefallen mir die Farben, die sind richtig klasse. Schönes Foto.
    Gruß
    Thomas
  • Thomas C. Kühne 18. März 2012, 18:52

    Hi Carsten....

    ganz allgemein angemerkt:
    Tiere zu fotografieren ist meistens auch eine Frage der Geduld.
    Hier wäre es schön gewesen auch ein Blick auf, oder besser in die Pupille eines Auges zu werfen.

    LG
    Thomas

Informationen

Sektion
Ordner Tiere
Views 366
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera SLT-A55V
Objektiv Minolta/Sony AF 24-105mm F3.5-4.5 (D)
Blende 4.5
Belichtungszeit 1/60
Brennweite 70.0 mm
ISO 1600