Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Erwachsene und Kinder

Erwachsene und Kinder

330 7

Antonio Spiller


Pro Mitglied, München

Erwachsene und Kinder

Diese zwei Plakate an meine S-Bahnhof haben mir immer wieder zu denken gegeben, weil sie fast nebeneinander waren.

Kommentare 7

  • Diamantfeder 30. März 2010, 20:11

    Hallo Antonio,
    ich hatte dieselben Gedanken wie du, als ich dein Bild sah. Wie im richtigen Leben....
    In Entwicklungsländern herrscht trotz Armut eine unglaubliche Fröhlichkeit. Was wir besitzen ist dagegen Reichtum, aber glücklich hat es noch keinen gemacht... man will immer mehr... sollte einem wirklich zu denken geben, denn je mehr man hat, desto mehr muß man diese Dinge auch warten und das führt letztendlich doch nur zu Stressssss.
    Lieben Gruß Heidi
  • Manfred 28. März 2010, 11:02

    Interessante Diskussion und sehr sensibel gesehen.

    VG Manfred
  • Helmut Johann Paseka 25. März 2010, 10:47

    . . von derlei "Reizen" deren sich die "Werbung" bedient, . . sind wir schon "überreizt" . . und um doch noch "unter unsere Haut" zu kommen, . . bedient sich die Werbung noch drastischerer Darstellungen . . es wäre interessant, . . wie das "Ende dieser Fahnenstange" aussieht, . . unabhängig davon, dass Deine Gedanken sich aus den Darstellungen manifestieren . .;-(( . . wenn es stimmt, dass die Industrie eine Hure ist, . . dann ist die Werbung der Zuhälter, . . das sage ich, der ich seit über dreissig Jahren "Salespromotor", "Handlanger der Industrie" war . .

    Servus Antonio, . . der Helmut aus Spillern.
  • Antonio Spiller 24. März 2010, 22:05

    Links sieht man ein Vater mit seine Tochter. Voll Spielzeuge, sie ist zufrieden, aber nur der Vater lächelt. Rechts sieht man eine Mutter mit ihre Tochter, kein Spielzeug, aber beide lachen vom herzen. Ich sehe links, sie haben alles, können sich eine Wohnung suchen, rechts ist wie ein Versprechen, doch sie sind sehr fröhlich. Klar ist nicht möglich zu viele Gedanken hier zu schreiben, aber es ist gut wenn man durch Bilder dazu angeregt wird.
    Vielen Dank für die Anmerkungen und LG,
    Antonio
  • Wolfgang Weninger 24. März 2010, 20:48

    für mich ist das nur ein Zeichen, dass es ganz egal ist, welches Thema angesprochen wird, man erzielt mit der Abbildung von Kindern einen vermehrten Blickreiz ... Werbung bedient sich eben jeden Sujets, dass Erfolg verspricht
    Servus, Wolfgang
  • Miquel Angel Sotillos 24. März 2010, 20:12

    Buena toma Antonio
    es original, los padres con sus hijos
    SALUDOS
  • J. Und J. Mehwald 23. März 2010, 22:58

    Das ist sehr sensibel gesehen.