Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
153 3

Loblei


Pro Mitglied, Hanau

Erwachen ...

Dieses winzige aufbrechenden Blättchen war nur knapp 1 cm klein.

Die kleinen Blättchen halten's nicht
In brauner Knospe aus,
Sie sagen: "Jetzt ist uns're Zeit,
Jetzt müssen wir heraus.

Ob auch die Sonne bleich und matt,
Ob finst're Wolken dräun,
Der alten Erde müssen wir
Doch frische Blüten streun.

Auch hofft manch armes Menschenkind
Wie wir auf Sonnenschein,
Dem wollen wir mit unserm Grün
Ein gutes Zeichen sein."

Und wie sie das geflüstert kaum,
Entfalten sie sich schnell,
Und lächelnd strahlt sogleich herab
Die Sonne warm und hell.

Und in der Menschen Herzen zieht
Die Hoffnung süß und licht,
Die grünen Blättchen wecken rings
Die Frühlingszuversicht.

Auguste Kurs, 1815-1892

Kommentare 3

Informationen

Sektion
Views 153
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DMC-G5
Objektiv LEICA DG MACRO-ELMARIT 45mm F2.8
Blende 9
Belichtungszeit 1/20
Brennweite 45.0 mm
ISO 1600