Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

Maria J.


World Mitglied, Berlin

Erstmals in ihrer langen Geschichte …

… müssen nun auch die Misteln auf den Straßen Berlins um ihr gutes altes Recht kämpfen,
als Schmarotzerpflanzen durch´s Leben gehen zu dürfen …!
Die von höchster Stelle angeordnete Aktion: Schöner unsere Bäume und Sträucher ...
will ihnen ... oh Graus ... ihren angestammten Lebensraum streitig machen ..!
_____________________________________

Mit einem Gedicht von
Misme

Unser Dorf soll schöner werden,
Mistel, weiche von der Erden!
Unter deinen Zweigen küssen,
Wird man wohl beenden müssen,
Öffentliche Tendelei,
Damit ist es jetzt vorbei!
Strenge Moral und strenge Sitten,
Prüderie herrscht jetzt inmitten.
Böse Mistel, schlimme Finger,
Kopf ab - olle Lasterdinger.
Rumschmarotzen- Basta ist,
Durch den Schredder auf den Mist.
Geschnitten einst mit goldnen Sicheln,
Saft zu pressen und zu picheln.
Grob die Gegenwart verfährt,
Misteln überhaupt nicht ehrt.:)

Kommentare 19