Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Erstmal vorsichtig aus der Deckung heraus beobachten ...

Erstmal vorsichtig aus der Deckung heraus beobachten ...

311 3

Andreas14057


World Mitglied, Berlin

Erstmal vorsichtig aus der Deckung heraus beobachten ...

.... ob da wirklich ein Pfleger mit Fischeimern kommt ...

Kanadischer oder Nordamerikanische Fischotter (Lontra canadensis)
Wildtierpark Edersee, Juni 2014

Fischotter der Gattung Lontra sind sehr anpassungsfähig, je nach dem Raum in dem sie leben tag- oder nachtaktiv. Sie können bis zu 12 km/h beim Schwimmen erreichen und dabei blitzartig die Richtung ändern und bis zu 5 Minuten tauchen. Das ist die gleiche Zeit, wie sie auch bei den im Meer lebenden Verwandten, den Seeottern (Enhydra lutris) beobachtet wurde. In einer Tauchminute legen sie ca. 200 m zurück. Sie wohnen in Höhlen am Uferrand, deren Eingänge unter Wasser liegen und über einen Schacht zur Oberfläche verfügen. Ihre Hauptfeinde sind, neben dem Menschen, Wölfe, Pumas und große Greife. Die Habitate in denen sie vorkommen sind vielfältig, ihr Verbreitungsgebiet reicht vom Küstenbereich bis in Gebirge mit 2500 m Höhe.

Sie wollen nur spielen!
Sie wollen nur spielen!
Andreas14057

Kommentare 3

Informationen

Sektion
Ordner Marder
Views 311
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 60D
Objektiv Canon EF 75-300mm f/4-5.6 USM
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/200
Brennweite 75.0 mm
ISO ---