Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
2.921 18

homwico


Complete Mitglied, Coburg

Erschrocken

Hier die Gruppe Badaué aus Paris.
Der Name Badauê [ Ba Da Wé ] kommt aus der Yaruba - Sprache, diese ist ein Dialektkontinuum in Westafrika (Nigeria,Benin,Togo) mit mehr als 30 Millionen Sprechern.Er bedeutet so viel wie " die Feier".
Die Gruppe performt Samba-Reggae Batucada.
Badaué ist eine Unterart des Samba und bezieht sich auf einen afrikanisch beeinflussten brasilianischen perkussiven Stil, der in der Regel von einem Ensemble, als Bateria bekannt, durchgeführt wird. Batucada wird durch seine sich wiederholenden Art und Schnelllebigkeit geprägt.

Die französische Gruppe wurde 2011 von Toby "Tamandua" Russell (ehemals Mulêketu) gegründet und wird seither von der gleichnamigen Vereinigung Law 1901 unterstützt. Sie umfasst derzeit etwa 160 Mitglieder, 100 in Paris und 60 in Béziers.
Badaué spielt vorwiegend Samba-Reggae mit viel brasilianischer "Alegria",inspiriert von Afro-Bahian Rhythmen.Eine bekannte Band ist hier "Olodum",die schon mit Paul Simon und Michael Jackson gespielt haben.
Das Ensemble ist 2017 erstmalig in Coburg aufgetreten.

Drei Schlüsselelemente sind die solide Basis für diese
schillernde Truppe:
Rhythmus,Tanz und ihre Show.
Deshalb spielt die Bateria mit ihren Mitgliedern auch oft auf Sportveranstaltungen,bei Verbänden und Wohltätigkeitsorganisationen.

Das Bild wurde mit verschiedenen Filtertechniken und verschiedenen Programmen über Lightroom bearbeitet.




Kommentare 18

Bei diesem Foto wünscht homwico ausdrücklich konstruktives Feedback. Bitte hilf, indem Du Tipps zu Bildaufbau, Technik, Bildsprache etc. gibst. (Feedbackregeln siehe hier)