Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Erschöpft, dusselig und nie stillsitzend...

Erschöpft, dusselig und nie stillsitzend...

406 1

Klaus Erika L. aus L. bei N.


Free Mitglied, dem Nürnberger Land

Erschöpft, dusselig und nie stillsitzend...

...war diese Hornisse. Jeden Sommer dasselbe Schauspiel: Hornisse fliegt ins Wohnzimmer,
an der Dachschräge hoch zur Galerie und findet nicht mehr raus.
Entkräftet (die Hornisse, nicht ich :-) habe ich dieses Exemplar gestern eingefangen und habe sie auf einen Teller mit einem Tropfen Honig gesetzt. Dusselig wie sie war, setzte sie sich mitten in den Honig. Ganz verklebt fing sie an rumzulaufen und sich zu säubern. Dabei ist sie vom Tellerrand in einen Wassereimer gefallen - also hab ich sie rausgefischt und wieder zum Honig/Krafttanken gesetzt. Dabei hab ich sie dann fotografieren können....leider saß sie wirklich nie ganz still, und das ist mit einem Objektiv in Retroanordnung sehr schwierig.
Klingt wie bei Dick & Doof, gell?

EOS 350D mit einem alten Sigma-Zoom (35-135) in Retroanordnung

Wenn jemand Tips geben kann, wie man das besser macht - bin für alles offen. Bei Verwendung eines Retroadapters fünkioniert ja keine Belichtunsautomatik mehr. Habe schnell noch 1/200s eingestellt, das Objektiv manuell auf f11 gestellt und losgeknipst. Das hier ausgestellte Foto ist das Beste von nur 3 Stück, die ich machen konnte, bevor die Brummsel wieder sauber war und davongeflogen ist. Stativ, Spiegelvorauslösung und Fernauslöser ist in so einer Situation alles nicht möglich. Geht´s aber doch irgendwie besser?
Vielen Dank schon mal...

Kommentare 1

  • Axel Pfaff 11. Juli 2006, 12:35

    Da hilt nur eines:
    MACH MEHR FOTOS!!!!
    Das erhöht die Wahrscheinlichkeit einer scharfen Aufnahme LINEAR!

    Aber auch so ein tolles Foto!
    Axel